Katastrophale Note fürs Galaxy S9: Reparatur fast unmöglich

Simon Stich 4

Die Experten von iFixit haben das Galaxy S9 von Samsung zerlegt. In Sachen Reparierbarkeit schneidet das neue Flaggschiff gewohnt schlecht ab. Die Konkurrenz von Apple ist da schon weiter.

Samsung Galaxy S9: Das erste Hands-On.

Galaxy S9 im Teardown: Nur vier von zehn Punkten

Wie bei jedem neuen Smartphone stellt sich natürlich auch beim Samsung Galaxy S9 die Frage, wie es mit einer möglichen Reparatur aussieht. Manche Geräte lassen sich einfach öffnen und Einzelteile austauschen – doch bei Samsung sieht es fast schon traditionell anders aus. Das hat sich nun wieder einmal bestätigt. Gerade mal vier von zehn möglichen Punkten hat das Team von iFixit vergeben. Damit reiht sich das Galaxy S9 (Plus) ein mit dem Galaxy S8 und Galaxy Note 8. Auch hier war bereits nach vier Punkten das Ende der Fahnenstange erreicht.

Im Teardown wird die modulare Bauweise des Galaxy S9 positiv hervorgehoben. Das Gerät lässt sich zudem ohne gravierende Beschädigungen öffnen – wenn das schon als Highlight hervorgehoben wird, könnt ihr euch vorstellen, dass es sonst kaum etwas Gutes zur Reparierbarkeit zu berichten gibt. Kritisiert wird vor allem eine Unmenge an Klebstoff, der das Herausnehmen einzelner Teile unnötig schwerer macht. Die Glasrückseite und der Rahmen aus Aluminium sind fest verklebt. Eine Wasser- und Staubdichtigkeit nach IP 68 ist nach dem Öffnen durch den Nutzer nicht mehr gegeben, heißt es weiter. Sollte das Display brechen, muss das Gerät komplett auseinandergenommen werden, was „extrem schwierig“ sei – eine eigenständige Reparatur sollten daher nur sehr erfahrene Nutzer vornehmen. Ganz ähnlich sieht es beim Akku aus, der ebenfalls auf der Rückseite verklebt ist.

Optisch ist das Samsung Galaxy S9 ein echter Leckerbissen:

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Samsung Galaxy S9 in Bildern: Das perfektionierte S8?

 

Reparierbarkeit: Apple vor Samsung

Eine Reparatur ist beim Galaxy S9 genau so schwierig wie schon beim Vorgänger. Ein Vergleich mit der Konkurrenz zeigt aber, dass es auch anders gehen kann. iPhone 8 und iPhone X haben vom iFixit-Team jeweils sechs von zehn möglichen Punkten bekommen. Auch kein ausgesprochen gutes Ergebnis, aber immerhin besser als bei Samsung.

Was haltet ihr von der schlechten Bewertung des Samsung Galaxy S9? Habt ihr auch gehofft, dass Samsung aus Fehlern lernt? Schreibt eure Meinung dazu in die Kommentare.

Quelle: iFixit

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link