Samsung Galaxy S9: Arbeiten am Smartphone haben begonnen

Rafael Thiel 7

Nein, das ist kein verspäteter Aprilscherz: Es gibt erste Gerüchte zum Galaxy S9. Demnach hat Samsung außergewöhnlich früh bereits damit begonnen, an essentiellen Bauteilen für das Smartphone zu werkeln. Erste Muster sollen noch diesen Monat aufschlagen.

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus im Hands-On: Unser erster Eindruck zur neuen Flaggschiff-Generation.

Das Galaxy S8 ist das Smartphone der Stunde – und das schon seit Tagen. Obwohl Samsung in der aktuellen Generation einige Dinge richtig macht, gibt es in Deutschland natürlich immer Raum zu nörgeln. Warum besitzt das Galaxy S8 keine Dual-Kamera wie die Konkurrenz? Wieso ist der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite? Wie kann es sein, dass der Akku keine drei Tage ohne Aufladung durchhält?

Galaxy S9: Samsung beginnt mit dem Display

Alle Kritikpunkte haben sicherlich eine Berechtigung. Und vielleicht macht Samsung es ja nächstes Jahr besser. Denn die Arbeit am Galaxy S9 hat bereits begonnen, so berichtet es zumindest das südkoreanische Magazin The Bell mit Verweis auf eine anonyme Quelle. Während Samsung beim Galaxy S8 die konkrete Entwicklungsphase erst im Spätsommer des Vorjahres in Angriff nahm, will der Konzern beim Galaxy S9 offenbar ein Sternchen für Fleißarbeit einheimsen. Laut dem Bericht befassen sich Ingenieure schon mit den wichtigsten Bauteilen des Smartphones; allen voran das Display. Die ersten Probemuster des Panels sollen noch im April bei Samsung ankommen, woraufhin die Entwicklungsabteilung andere Abschnitte nacheinander abarbeitet.

Es ist wohl selbstverständlich, dass zum aktuellen Zeitpunkt noch keinerlei Details zum Galaxy S9 bekannt sind. Da Samsung aber schon so früh mit der Arbeit beginnt, steht womöglich ein größerer Umbruch oder technologischer Fortschritt bevor. Neben Dual-Kamera und optischem Fingerabdrucksensor unter dem Display könnte das Smartphone womöglich flexibel werden. Die nötigen Technologien entwickelt Samsung schließlich schon seit Jahren, wenngleich faltbare Modelle wohl erst 2019 ein Thema werden. Alles Spekulationen, die wohl aktuell noch nicht mal Samsung final bestätigen könnte. Am Ende könnte die vorgezogene Entwicklung aber auch einfach mit den zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen seit dem Note 7 zusammenhängen.

Quelle: The Bell via Sam Mobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung