Samsung Galaxy S9 (Plus): Update schaltet volles Potenzial der Smartphones frei

Peter Hryciuk

Samsung hat für das Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus ein neues Update veröffentlicht, das endlich das volle Potenzial der Android-Smartphones freischaltet.

Samsung Galaxy S9 (Plus): Update schaltet volles Potenzial der Smartphones frei
Bildquelle: GIGA.

Samsung Galaxy S9 (Plus) kann Dual-SIM-LTE nutzen

Mit dem Mai-Update für das Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus hat Samsung nicht nur das Sicherheitspatchlevel aktualisiert und einige kleinere Verbesserungen an den Smartphones vorgenommen, sondern auch eine praktische Dual-SIM-Funktion freigeschaltet. Neuerdings werden Samsung-Smartphones im freien Handel standardmäßig mit einem Combi-Slot ausgestattet. So lassen sich wahlweise zwei Nano-SIM-Karten oder eine Nano-SIM-Karte und microSD-Karte zur Speichererweiterung einlegen. Bisher war es aber so, dass man nur mit einer SIM-Karte das LTE-Netz verwenden konnte. Mit dem neuen Update können beide SIM-Karten gleichzeitig das LTE-Netz verwenden und so schneller Daten übertragen oder eine bessere Sprachqualität nutzen.

Neue Funktion könnte einen Nachteil haben

Wer bisher zwei SIM-Karten im Galaxy S9 oder Galaxy S9 Plus mit Dual-SIM-Funktion verwendet hat, der konnte mit einer davon das 4G-Netz verwenden, während die andere Karte im 3G- oder 2G-Netz eingebucht wurde. Wenn man nun aber beide SIM-Karten im 4G-Netz einbucht, könnte der Energieverbrauch steigen. Wer das nicht benötigt, hat in den Einstellungen weiterhin die Möglichkeit die zweite SIM-Karte zu limitieren und nur für bestimmte Netze freizugeben. Das Update bringt also den Vorteil, dass man zwei SIM-Karten schneller nutzen kann. Wenn man dieses Feature aber nicht benötigt und die Akkulaufzeit dadurch vielleicht schlechter wird, kann man die Option auch abwählen.

Wir haben noch weitere Tipps und Tricks für das Samsung Galaxy S9, mit denen ihr Energie sparen könnt:

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Tipps fürs Samsung Galaxy S9 (Plus): Diese 20 Einstellungen solltest du als erstes vornehmen.

Insgesamt ist das natürlich ein willkommenes Update für das Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus, die . Eigentlich hätte die Funktion aber von Beginn an vorhanden sein müssen. Wer die Dual-SIM-Funktion des Samsung-Smartphones hat, kann gerne Feedback hinterlassen, ob sich die Akkulaufzeit im Betrieb von zwei 4G-Karten verschlechtert hat.

Quelle: sammobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link