Smartphone-Fans jubeln: Samsung Galaxy S9 erhält bestes Feature des Note 9

Simon Stich 2

Mit dem Update auf Android 9.0 Pie bekommt das Galaxy S9 (Plus) von Samsung ein Feature spendiert, das es bislang exklusiv beim Galaxy Note 9 gab. Schicke Fotos zu erstellen wird damit noch einfacher – durch Künstliche Intelligenz. Was genau hat Samsung vor?

Smartphone-Fans jubeln: Samsung Galaxy S9 erhält bestes Feature des Note 9
Bildquelle: GIGA.

Mehr Künstliche Intelligenz für das Samsung Galaxy S9

Samsung arbeitet weiter an einem Update auf die neueste Android-Version. Zusammen mit Android 9.0 Pie wird der Hersteller auch die „Samsung Experience 10“ verteilen, also die spezifischen Anpassungen Samsungs an die Android-Version. Zu diesen Anpassungen gehört auch eine Funktion, die bisher nur Besitzern eines Galaxy Note 9 vorbehalten war.

Wie sich jetzt herausstellt, möchte Samsung die Kamera-App um Künstliche Intelligenz erweitern. Der „Scene Optimizer“ des Galaxy Note 9 wandert damit auch auf das neueste Modell der Galaxy-S-Reihe. Hierbei handelt es sich um eine automatische Optimierung von Fotos je nach erkannter Szene. Dazu stehen derzeit 20 verschiedene Kategorien bereit. Im Idealfall erkennt die Software genau, was das Galaxy S9 (Plus) vor der Linse hat und verbessert die Farben ohne Zutun des Nutzers.

Samsung wird den „Scene Optimizer“ nicht standardmäßig beim Automodus einschalten. Nutzer müssen ihn also in den Einstellungen zur Hauptkamera selbst aktivieren. Was die Dual-Kamera des Note 9 mit Szenen-Optimierer drauf hat, seht ihr in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
23 Bilder
Samsung Galaxy Note 9 im Kamera-Test: Smartphone-Fotografie 2.0.

Neue Software erkennt Fehler in Fotos

Die automatische Verbesserung von Fotos liegt voll im Trend. Apple hat es mit seinen Beauty-Filtern beim neuen iPhone XS (Max) vielleicht etwas zu gut gemeint (Nutzer beschweren sich über „zu schöne Selfies“) und auch Google ist mit dem Pixel 3 (XL) auf den Zug aufgesprungen. Das neue Pixel schießt bei Bedarf gleich mehrere Fotos, um geschlossene Augen bei den abgebildeten Personen zu vermeiden. Samsung geht mit der „Flaw Detection“ aber nicht ganz so weit. Es wird weiterhin nur ein Foto erstellt, aber immerhin erkennt die Software, wenn etwas nicht stimmt. Nutzer werden dann entsprechend über ein unscharfes Bild informiert und können dann ein neues Foto machen.

Wann genau Samsung das Update auf Android 9.0 Pie und die „Samsung Experience 10“ an alle Besitzer eines Galaxy S9 (Plus) verteilen wird, ist noch nicht klar. Aktuell wird eine frühe Version der Software getestet. Mit einer Veröffentlichung ist neuen Infos zufolge möglicherweise erst zu Beginn des nächsten Jahres zu rechnen. Was haltet ihr davon? Schreibt eure Meinung dazu in die Kommentare.

Quelle: XDA-Developers Android Forums via Phone Arena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link