Samsung Galaxy W: Ice Cream Sandwich per CM9-Beta in Kürze verfügbar

Frank Ritter 6

Gute Nachrichten für Besitzer des Mittelklasse-Smartphones Samsung Galaxy W: Das Gerät wird in Kürze inoffiziell Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ erhalten. Das CyanogenMod-Team gab bekannt, dass ein erstes Beta-Release der CyanogenMod 9 für das Galaxy W bevorsteht.

Von Samsung darf man kein offizielles Ice Cream Sandwich-Update für das Galaxy W erwarten, immerhin wurde seitens Samsung schon ein Update für das mit ähnlichen Spezifikationen ausgestattete Samsung Galaxy S Plus negiert. Das heißt aber natürlich nicht, dass die Community der Android-Devs die Füße stillhält. Wie das Team der CyanogenMod eben auf Google+ bekanntgab, wird es in Kürze eine öffentliche Beta der CyanogenMod 9 für das Samsung Galaxy W geben. Interessierte sollten die entsprechende Sektion bei den XDA-Developers im Auge behalten. Verantwortlich für die Portierung zeichnet sich Arne Coucheron, in der Szene bekannt als arco68. Ein erstes Hands-On-Video zeigt CM9 bereits im Einsatz.

CyanogenMod 9 (Android 4.0.3) running on the Samsung Galaxy W.

Mit dem Galaxy W wird ein weiteres Mittelklassegerät von leidenschaftlichen Fans statt vom Hersteller mit der neuesten Android-Version ausgestattet. Prinzipiell wäre auch Samsungt selbst dazu in der Lage, offenbar ist man in Korea aber der Meinung, dass die Portierung von Ice Cream Sandwich nicht nötig oder zu aufwändig wäre - obwohl das Gerät noch nicht einmal ein halbes Jahr alt ist. Eine Bewertung dieser Umstände sei jedem Leser selbst überlassen.

[via Google+]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung