Antwort auf Galaxy X: LG plant faltbares Smartphone mit mehreren Displays

Peter Hryciuk

Faltbare Smartphones, die ein flexibles Display besitzen und so zu einem Tablet werden können, sollen der nächste große Trend werden. Samsung plant das Galaxy X, Apple ein faltbares iPhone, doch auch LG möchte mitspielen. Jetzt sind spannende Bilder aufgetaucht, die gleich mehrere Ideen zeigen.

LG plant faltbares Smartphone in verschiedenen Versionen

Es sind mal wieder einige Patente aufgetaucht, die enthüllen, wie zukünftige LG-Produkte mit faltbarem Display aussehen könnten. Das südkoreanische Unternehmen, das auch Bildschirme für iPhones und iPads von Apple liefert, hat gleich mehrere Ideen angemeldet, die spannende Geräte versprechen – wenn diese dann auch so umgesetzt werden. LG beschränkt sich dabei nicht nur auf flexible Displays, die tatsächlich gefaltet werden können, sondern will wohl auch Smartphones bauen, die mit bis zu drei einzelnen Displays ausgestattet sind. Letzteres hat ZTE bereits mit zwei Displays im Axon M gemacht. Ein durchgehendes Display hätte aber viele Vorteile.

Im Titelbild sehen wir eine dieser Ideen. Es handelt sich dabei im Grunde um ein großes Display, das an drei Stellen gefaltet werden kann. So kann ein Bereich davon aufgestellt werden, um beispielsweise Informationen zu betrachten, während man auf den anderen Displays Eingaben tätigt oder andere Informationen angezeigt bekommt. Im Fokus steht eindeutig das Multitasking, mit dem die neu gewonnene Fläche besser ausgenutzt werden kann. Dafür muss die Software natürlich entsprechend angepasst werden, um auch wirklich einen Vorteil aus dem großen Display zu ziehen.

Doch es gibt noch weitere Ideen, nämlich mit mehreren Displays, wie man im unteren Bild sehen kann. Dort verwendet LG drei einzelne Panels, die umgeklappt werden können. Dadurch kann man die Größe der Anzeige ebenfalls individuell anpassen, hat dadurch aber keinen durchgehenden Bildschirm zur Verfügung.

Die Hersteller, egal ob LG, Samsung, Apple oder auch kleinere Unternehmen, haben sich noch nicht für einen Weg entschieden. Faltbare Smartphones müssen ihren Vorteil erst noch beweisen. Samsung hat bereits vor vielen Jahren faltbare Smartphones geplant, die Entwicklung dauert aber bis heute an. Das Samsung Galaxy X könnte das erste marktreife Smartphone mit faltbarem Display werden. Spätestens Ende 2018 wird sich also zeigen, in welche Richtung die Entwicklung geht.

Quelle: letsgodigital via mspoweruser

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link