Perfekt für das Galaxy X? Fingerabdrucksensor im Display endlich Realität

Peter Hryciuk 2

Synaptics hat heute mit Clear ID den weltweit ersten Fingerabdrucksensor vorgestellt, der unsichtbar im Display verbaut werden kann. Der Sensor kommt genau richtig für das faltbare Smartphone Samsung Galaxy X? Ein großer Smartphone-Hersteller ist bereits interessiert.

Synaptics Clear ID: Der Fingerabdrucksensor ist im Display verbaut

Immer mehr Hersteller bauen randlose Smartphones, bei denen kein Platz mehr für einen Fingerabdrucksensor an der Front unter dem Display ist. Samsung hat den Sensor auf die Rückseite neben die Kamera verbannt, Apple verzichtet beim iPhone X komplett darauf. Der Fingerabdrucksensor ist aber noch nicht am Ende. Synaptics hat mit Clear ID nämlich endlich den Sensor entwickelt, auf den wir lange warten. Clear ID kann nämlich unsichtbar im Display integriert werden. Die Smartphone-Hersteller verliert keinen Platz an der Front und haben damit keine Einschränkungen beim Design.

Synaptics Clear ID besitzt viele Vorteile:

  • Funktioniert mit OLED-Displays und ist somit auch für High-End-Smartphones geeignet.
  • Clear ID kann überall im Display platziert werden – Synaptics gibt aber bestimmte Empfehlungen.
  • Es können flache und flexible Displays verwendet werden. Der Einsatz im Samsung Galaxy X wäre also kein Problem.
  • Der Fingerabdrucksensor funktioniert selbst mit einer Schutzfolie.
  • Die Erkennung des Fingerabdrucks und das Entsperren dauern nur 7 Millisekunden.

Ab 2018 in ersten Smartphones

Synaptics hat mit der Massenproduktion des ersten Fingerabdrucksensors für den Einbau in Displays begonnen und möchte 2018 so richtig durchstarten. Dafür hat das Unternehmen einen Top-5-Hersteller gewinnen können. Das Unternehmen hat aber leider keinen Namen genannt. Zu den weltweit größten Smartphone-Herstellern gehören aktuell Samsung, Apple, Huawei, Oppo und Xiaomi.

Denkbar wäre eine Kooperation mit Samsung beim Galaxy X, das als faltbares Smartphone neue Benchmarks setzen wird. Andererseits haben die chinesischen Hersteller neue Trends immer zuerst aufgegriffen. So könnte eventuell ein randloses Xiaomi-Smartphone den Anfang machen. Für das Galaxy S9 ist es wohl zu spät:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Samsung Galaxy S9: So schön könnte das Flaggschiff-Smartphone aussehen

Ob Apple in naher Zukunft von Face ID Abstand nimmt und wieder auf einen Fingerabdrucksensor setzt? Zumindest im iPhone X funktioniert die Gesichtserkennung sehr gut und soll auch in zukünftigen Smartphones zum Einsatz kommen:

Face ID vs. Touch ID: Was schlägt sich besser?

Eins steht aber nun fest: Nach den Monaten der Spekulation und Gerüchten, dass Smartphones mit Fingerabdrucksensoren im Display auf den Markt kommen sollen, ist nun sichergestellt, dass die entsprechende Technologie existiert und die Hersteller diese nur noch verbauen müssen. Was sagt ihr dazu?

via androidcentraldigitaltrends

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung