Samsung Galaxy X: So wenige faltbare Smartphones werden produziert

Peter Hryciuk 6

Während Samsung das Galaxy S8 und Galaxy Note 8 millionenfach baut, wird das faltbare Smartphone Galaxy X nur einen Bruchteil davon erreichen und in einer limitierten Stückzahl produziert.

Samsung Galaxy X: So wenige faltbare Smartphones werden produziert
Bildquelle: GIGA - Samsung Galaxy Note 8.

Samsung Galaxy X als „Limited Edition“

Wer sich noch an die Anfänge des Edge-Displays erinnern kann, der wird wissen, dass Samsung neue Displaytechnologien zunächst bei Sondermodellen einführt, die dann zu sehr hohen Preisen und in limitierter Stückzahl verkauft werden. So war es beim ersten Samsung Galaxy Note Edge, das damals nur an der rechten Seite ein abgerundetes Display hatte, und so wird es auch beim kommenden Galaxy X sein. Aus Südkorea erreichen uns nun erstmals konkrete Stückzahlen, in denen Samsung das Galaxy X produzieren möchte. Nur 100.000 Stück möchte Samsung zum Marktstart des Galaxy X fertig haben. Wenn man das große Interesse an einem so innovativen und komplett neuen Smartphone bedenkt, wäre das auf dem Weltmarkt nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

Verfügbarkeit beschränkung auf wenige Länder?

Das Galaxy X hat bereits erste Zulassungsbehörden durchlaufen und macht sich so startklar für die Präsentation und Markteinführung im Jahre 2018 – die Samsung bereits offiziell bestätigt hat. Aktuell ist nur offen, wann genau das faltbare Smartphone enthüllt wird. Denkbar wäre auf einer der großen Messen wie der CES 2018 im Januar, dem MWC 2018 Ende Februar oder vielleicht sogar der IFA 2018 im September in Deutschland. Dort hatte Samsung das Galaxy Note Edge 2014 vorgestellt. Bei nur 100.000 produzierten Smartphones wird die Verfügbarkeit vermutlich wieder auf wenige Länder beschränkt. Europa und Deutschland müssen nicht zwanglsäufig dazugehören. Vielmehr könnte sich Samsung auf den heimischen Markt konzentrieren.

Bilderstrecke starten
19 Bilder
Samsung Galaxy X: So könnte das geheime Smartphone aussehen.

Interessant wird es sein zu sehen, wie sich die Preise eines so experimentellen Smartphones entwickeln. Das Galaxy S8 ist seit der Markteinführung sehr viel billiger geworden:

Damit hätte Samsung wieder ein Gerät mit Alleinstellungsmerkmal, wie beim Galaxy Note 8 mit dem S Pen, dessen Möglichkeiten wir euch im nachfolgenden Video zeigen:

Zeichnen mit dem S-Pen des Samsung Galaxy Note 8.

Samsung führt uns in eine neue Ära der Smartphones

Samsung wird mit dem Galaxy X im nächsten Jahr zeigen, was mit einem Smartphone möglich ist, das ein flexibles und faltbares Display besitzt. Ob sich dieses Konzept dann wirklich im Alltag durchsetzt, sei mal dahingestellt. Kaum ein anderes Unternehmen hat so starke Ambitionen, das klassische Smartphone neu zu erfinden. Habt ihr Interesse am Galaxy X?

Quelle: theinvestor via forbesphonearena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung