Teures Galaxy X: Wie viel darf Samsungs Falt-Smartphone kosten?

Simon Stich

Über 1.500 Euro könnte das Galaxy X von Samsung kosten. Ein derart gesalzener Preis kam bei GIGA-Lesern verständlicherweise nicht so gut an. Deshalb die Frage: Wie viel würdet ihr für das Falt-Smartphone auf den Tisch legen? Macht mit bei unserer Umfrage.

Teures Galaxy X: Wie viel darf Samsungs Falt-Smartphone kosten?
Bildquelle: GIGA – Samsung Galaxy S9.

Samsung Galaxy X: Preis von 1.500 Euro erwartet

Vor wenigen Tagen berichteten wir über den möglichen Preis des Galaxy X, dem lange erwarteten faltbaren Smartphone aus Südkorea. Analysten wollen herausgefunden haben, dass der Konzern das futuristische Gerät für 2 Millionen Won verkaufen möchte. Das wären umgerechnet mal eben um die 1.570 Euro – oder anders gesagt: Das teuerste Smartphone von Samsung aller Zeiten.

In diesem Jahr dürfte es mit dem Galaxy X noch nichts werden, eine Vorstellung wird im Frühjahr 2019 erwartet, auch wenn Samsung selbst noch keinen konkreten Termin genannt hat. Angeblich möchte der Konzern zunächst nur 300.000 bis 500.000 Einheiten produzieren, um den Markt zu testen. Erst bei größeren Erfolgsaussichten soll dann die echte Massenproduktion beginnen.

Wie das Galaxy X aussehen könnte, seht ihr in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
19 Bilder
Samsung Galaxy X: So könnte das geheime Smartphone aussehen.

Warum wird das Galaxy X so teuer? Faltbare Displays sind nach wie vor Neuland im Smartphone-Bereich. Neue Technologien müssen erforscht und massenkompatibel umgesetzt werden. Zudem sollen im Galaxy X gleich zwei Displays zum Einsatz kommen. Ein faltbarer Screen mit einer Diagonale von 7,3 Zoll und ein zweites Display außen, das über eine Diagonale von 4,7 Zoll verfügt. Dennoch sind 1.570 Euro eine ganze Stange Geld, die sicher manchen Käufer abschrecken wird.

Macht mit bei unserer Umfrage zum Preis des Galaxy X. In einer Woche schauen wir uns dann zusammen die Ergebnisse an. Wir sind gespannt!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung