Samsung SCH-W999: Return of the Klapphandy – in China

Frank Ritter 2

Samsung geht neue Wege, die eigentlich alt sind. In China bringt der Konzern ein betagtes Konzept, das wir schon auf dem Friedhof der Technikgeschichte glaubten: ein Klapphandy! Mit zwei AMOLED-Touchscreens von je 3,5 Zoll Größe wird das Tradition und Moderne vereinende Smartphone Samsung SCH-W999 den Markt im Reich der Mitte bereichern.

Samsung SCH-W999: Return of the Klapphandy – in China

Na gut, ganz neu ist auch die Idee der Wiederbelebung des Klapphandys nicht, denn bereits vor einem Jahr hatte Samsung ein solches Gerät mit „Clamshell“-Formfaktor auf den Markt geworfen. Das Samsung SCH-W999 ist der Nachfolger dieses seinerzeit gleichsam kryptisch SCH-W988 betitelten Geräts. Das war goldfarben und nur in China erhältlich. Nun kommt der Nachfolger, allerdings in dezenterem Schwarz. Und was kann das Neunzigerjahre-Gedenk-Smartphone nun?

samsung sch-w999
samsung-sch-w999

Zunächst einmal bietet das SCH-W999 zwei Touchscreens, beide mit AMOLED-Technologie, beide 3,5 Zoll und damit iPhone-groß, allerdings mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Im Gerät steckt ein MSM8660-Chip von Qualcomm, der somit irgendwo im Bereich zwischen 1,2 und 1,5 Ghz getaktet sein dürfte. Es funktioniert sowohl im GSM- als auch im CDMA-Netz und könnte somit zumindest theoretisch auch als „World Phone“ fungieren. Die Kamera macht Bilder mit 5 MP, das gesamte Gerät wiegt relativ schwere 204 Gramm. Genaue Maße haben wir nicht, aber anhand der Bilder erhält man näherungsweise eine Ahnung, dass das Ding – um es in Nahrungsmittelmetaphern zu formulieren – eine ziemlich reichhaltig belegte Klappstulle sein muss.

samsung-sch-w999
samsung-sch-w999
samsung-sch-w999

Ob das Samsung SCH-W999 nach Europa kommt, ist ungewiss. Wir gehen aber nicht davon aus, dass das klappt. Sorry, der Witz musste sein.

shoiuji.tenaa.com.cn [via engadget]

Weitere Themen

* gesponsorter Link