Sony Xperia 10 und 10 Plus: Smartphones im Kino-Format jetzt erhältlich

Simon Stich 2

Das Sony Xperia 10 sowie die größere Variante Xperia 10 Plus sind ab heute in den Läden zu haben. Die beiden Mittelklasse-Smartphones bieten ein ungewöhnliches Format – und sie zeigen, wie sich das typische Sony-Design in Zukunft entwickeln könnte.

Sony Xperia 10 und 10 Plus: Smartphones im Kino-Format jetzt erhältlich
Bildquelle: GIGA - Sony Xperia 10 und 10 Plus.

Sony Xperia 10 und Xperia 10 Plus jetzt erhältlich

Mit den beiden Handys Xperia 10 und Xperia 10 Plus wagt Sony eine Neuinterpretation der Xperia-Reihe. Das für Sony typische Kasten-Design ist zwar weiterhin zu finden, doch insbesondere das außergewöhnliche Bildformat der „Kino-Smartphones“ lässt aufhorchen. Der Konzern setzt hier auf ein längliches Verhältnis von 21:9. Damit sollen besonders mobile Kino- und Serien-Fans angesprochen werden.

Auf einen Notch oder ein Kameraloch hat der Hersteller deswegen wohl auch verzichtet, das Display wird also durch nichts unterbrochen. Stattdessen ist ein recht dicker oberer Rand zu sehen, was ebenfalls ungewöhnlich ist. Der untere sowie die seitlichen Ränder sind hingegen deutlich schmaler ausgefallen. Hinzu kommt, dass der Rahmen berührungsempfindlich gestaltet ist. Durch einen leichten Druck lassen sich zum Beispiel Apps starten. Bedingt durch das längliche Format der Smartphones werden Videos in 16:9 und anderen breiten Formaten mit schwarzen Balken an den Seiten abgespielt.

Was wir vom Sony Xperia 10 und Xperia 10 Plus halten, seht ihr in unserem Hands-On-Video: 

Sony Xperia 10 (Plus) im Hands-On: Kino-Smartphones mit 21:9-Display.

Sony Xperia 10 für 349 Euro zu haben

Beide Smartphones unterscheiden sich in fast allen Spezifikationen. Das Display des Sony Xperia 10 kommt auf eine Diagonale von 6 Zoll und löst mit 2.520 x 1.080 Pixeln auf. Die Dual-Kamera auf der Rückseite schafft Fotos mit bis zu 13 MP und wird von einem zweiten Sensor mit 5 MP unterstützt. Videos können passend zum Bildformat in 21:9 bei 4K-Auflösung erstellt werden. Im Inneren werkelt der Mittelklasse-Chipsatz Snapdragon 630, dem 3 GB RAM und 64 GB Speicher zur Seite stehen. Die Kapazität lässt sich via microSD-Karte um bis zu 512 GB erweitern.

Android 9 Pie ist auf dem Smartphone vorinstalliert und wird von einem Akku mit einer Leistung von 2.870 mAh angetrieben – etwas wenig, wie wir finden. Ab heute ist das Sony Xperia 10 für 349 Euro in den Läden erhältlich, berichtet SmartDroid. Bei Amazon wird es zum Start sogar .

Wird es das Sony Xperia 10 in die Bestseller-Liste schaffen? Die Konkurrenz ist groß, wie unsere Bilderstrecke zeigt:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Smartphones in Deutschland.

Sony Xperia 10 kostet 429 Euro

Der große Bruder, das Sony Xperia 10 Plus, besitzt ein 6,5-Zoll-Display, verfügt aber über die gleiche FHD+-Auflösung wie die kleinere Variante. Deutliche Unterschiede gibt es bei der weiteren Ausstattung, denn das Plus-Modell hat einen Snapdragon 636 verbaut und kann sich im Betrieb auf 4 GB statt 3 GB RAM verlassen. Die interne Kapazität ist hingegen gleich, ebenso wie die Möglichkeit zur Erweiterung des Speichers.

Bei den Kameras setzt Sony auf 12 MP und 8 MP. Selfies sind ebenfalls mit bis zu 8 MP möglich. Android 9 Pie kommt zum Einsatz, allerdings ist der Akku mit glatt 3.000 mAh etwas stärker. Sony möchte für das Xperia 10 Plus zum Start 429 Euro haben. Ganz wie beim Standard-Modell ist auch die Plus-Variante bei Amazon .

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung