Sony Xperia M2: Sonys neues Mittelklasse-Phone im Hands-On-Video [MWC 2014]

Oliver Janko 1

Vorgestern hat Sony auf dem MWC mit dem Xperia M2 ein dediziertes Mittelklasse-Smartphone für den etwas schmaleren Geldbeutel vorgestellt. Klar, hinsichtlich Hardware ist das Gerät nicht sonderlich spektakulär, dafür überzeugen Verarbeitung und Preis. Wir haben uns das Xperia M2 ein wenig genauer angesehen.

Sony Xperia M2: Sonys neues Mittelklasse-Phone im Hands-On-Video [MWC 2014]

Beginnen wir mit den technischen Daten: Das Xperia M2 kommt mit einem Snapdragon 400 Quad Core-Prozessor, 1 GB RAM und einem Adreno 305-Grafikchip. Zum Speichern von Daten, Fotos und ähnlichem stehen 8 GB intern zur Verfügung, mittels microSD-Karte kann der Festspeicher allerdings erweitert werden. Das Display ist ebenfalls nicht aufsehenerregend: Sony verbaut ein 4,8 Zoll in der Diagonale messendes Panel mit qHD-Auflösung, also 960 x 540 Pixeln. Die damit erreichte Pixeldichte liegt bei unterdurchschnittlichen 229 ppi. Der Akku bietet 2.300 mAh, sollte den Nutzer also locker über den Tag bringen.

Bei einem Mittelklasse-Smartphone stehen aber ohnehin nicht die nackten Spezifikationen im Vordergrund, was zählt ist der Preis – und der kann sich durchaus sehen lassen: 279 Euro hat Sony als unverbindliche Preisempfehlung veranschlagt. Zudem weiß die Optik zu gefallen: Sony setzt – wie auch bei den teureren Geräten der High End-Klasse – auf eine Rückseite aus Glas. Diese zieht zwar, wie im Video zu sehen, Fingerabdrücke magisch an, verleiht dem Xperia M2 aber ein elegantes Äußeres. In puncto Farbwahl keine Offenbarungen: Das Smartphone wird in den Farben Schwarz, Weiß und Violett erscheinen. Ebenfalls praktisch: Das M2 kommt mit LTE – für die Mittelklasse nicht unbedingt üblich.

Ab dem zweiten Quartal dieses Jahres gibt das Sony Xperia M2 zu kaufen, zum bereits erwähnten Preis von 279 Euro. Uns gefällt das neue Sony-Phone ganz gut, wie schaut’s bei euch aus?

[Update:] Dieser Artikel behauptete ursprünglich, dass das Sony Xperia M2 wasserdicht sei. Das ist nicht der Fall, wir bedauern den Irrtum.

Die neuesten Infos und jede Menge frische Videos aus Barcelona findet ihr auf unserer Sonderseite zum MWC 2014.

Immer auf dem neuesten Stand sein und keine News zum MWC verpassen? Einfach androidnext auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen und auf YouTube abonnieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung