Sony Xperia XZ2 Pro bekommt kurzfristig neues Design – wegen Galaxy S9?

Peter Hryciuk

Das Sony Xperia XZ2 Pro, das in wenigen Tagen im Rahmen des MWC 2018 vorgestellt werden soll, hat wohl ein neues Design spendiert bekommen. Reagiert Sony im letzten Moment so noch auf das Galaxy S9 und iPhone X?

Sony Xperia XZ2 Pro bekommt kurzfristig neues Design – wegen Galaxy S9?
Bildquelle: GIGA.

Sony Xperia XZ2 Pro bekommt neues Design

Nachdem LG vor einigen Wochen bestätigt hat, dass das nächste High-End-Smartphone G7 komplett überarbeitet und somit nicht auf dem MWC 2018 vorgestellt wird, ist mit Sony ein weiterer Hersteller gezwungen, das Design seines Smartphones zu ändern. Dazu hat das japanische Unternehmen bei der Zulassungsbehörde FCC einen Antrag gestellt. Wie umfangreich die Änderungen am Design sind, wird dort leider nicht genannt. Es könnte natürlich eine Kleinigkeit sein, wie die Wiederaufnahme der Klinkenbuchse oder die Neupositionierung der Kamera. Denkbar wäre aber auch eine komplette Überarbeitung. Sony und andere Hersteller testen mehrere Designs für ein neues Smartphone. Entsprechend kann man sich dann noch umentscheiden.

Unklar bleibt, ob die Änderung am Design eine Verzögerung bei der Markteinführung des Sony Xperia XZ2 Pro zur Folge hat. Eine Reaktion auf das geleakte Design des Samsung Galaxy S9 vor der Präsentation am 25. Februar oder ein Umdenken beim Design wegen des iPhone X wären denkbar. Besonders in letzter Zeit sind viele Hersteller auf den Zug mit dem Notch, also einer Kerbe im Display, aufgesprungen. Google wird speziell dafür sogar Android 9.0 ändern.

Vor einiger Zeit wurden spannende Renderbilder veröffentlicht, die das nächste Sony-Flaggschiff zeigen sollen.

Bilderstrecke starten
5 Bilder
Sony nimmt Galaxy S9 ins Visier: Bilder zeigen zwei Randlos-Smartphones.

Sony Xperia XZ2 Pro mit High-End-Spezifikationen

Erst kürzlich ist zudem ein Benchmark aufgetaucht, der einige der technischen Daten des Sony Xperia XZ2 Pro enthüllt hat. Das Smartphone wird mit einem Snapdragon 845 ausgestattet sein, der von 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher unterstützt wird. Das Display soll aber angeblich nur mit 2.160 x 1.080 Pixeln auflösen. Zuvor war noch von einem 4K-Display die Rede. Gut möglich, dass die Auflösung, ähnlich wie beim Galaxy S8, reduziert werden kann. Außerdem wird Android 8.0 Oreo als Betriebssystem vorinstalliert sein.

Es wird extrem spannend sein zu sehen, mit welchem Design das Sony Xperia XZ2 Pro gegen das Galaxy S9 von Samsung und natürlich die bereits auf dem Markt erhältlichen Modelle wie das iPhone X antreten möchte. Der Vorgänger war recht bullig und sah nicht mehr zeitgemäß aus. Was erwartet ihr von Sony?

via xperiablog, 2

* gesponsorter Link