Sony Xperia XZ2: So gut wird der randlose Samsung-Schreck wirklich

Simon Stich 2

Bei Reddit sind die Spezifikationen zum Sony Xperia XZ2 veröffentlicht worden. Überraschungen gibt es beim Design, den Kameras und beim Prozessor. Reicht das, um sich von der Konkurrenz abzusetzen?

Sony Xperia XZ2: So gut wird der randlose Samsung-Schreck wirklich
Bildquelle: Sony Xperia XZ Premium (© GIGA).

Sony Xperia XZ2: Neue Design-Sprache erwartet

Sony gilt als einer der letzten Hersteller, die noch auf ein eher klassisches Design setzen. Während bei Samsung und anderen Produzenten die Balken immer schmaler werden, wirken auch aktuelle Sony-Smartphones dem Trend entgegen. Hinzu kommt ein rechteckiger Rahmen, der Sony-Geräte schon aus der Ferne als solche erkennen lässt. Im kommenden Jahr dürfte das aber ein Ende finden – Sony setzt jetzt ebenfalls auf ein nahezu randloses Design.

So spektakulär könnten die neuen Sony-Smartphones aussehen:

Bilderstrecke starten
5 Bilder
Sony nimmt Galaxy S9 ins Visier: Bilder zeigen zwei Randlos-Smartphones.

Der Grund für die Spekulationen liegt in den jetzt geleakten Abmessungen des Sony Xperia XZ2, die sich auf 148 x 73,4 x 7,4 Millimeter belaufen. Demnach wird der Nachfolger des Sony Xperia XZ fast ebenso hoch und breit werden wie der Vorgänger. Die Displaydiagonale wächst aber wohl von 5,2 Zoll auf nun 5,48 Zoll, was auf ein deutlich höheres Verhältnis von Display zu Gehäuse schießen lässt. Die typischen „Sony-Balken“ werden bei der Neuauflage also fast verschwinden. Dem Leak zufolge bleibt es aber bei einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten und ein 18-zu-9-Format ist ebenfalls aus dem Rennen. Nur die Premium-Variante des Xperia XZ2 wird über 4K verfügen.

Was wir vom Sony Xperia XZ1 halten, erfahrt ihr im Hands-On-Video:

Sony Xperia XZ1 (Compact) im Hands-On: Magische 3D-Künstler.

Sony Xperia XZ2: Dual-Kamera und Snapdragon 845

Bei der Kamera gibt es ebenfalls eine Premiere: Erstmals kommen zwei Sensoren auf der Rückseite zum Einsatz. Beide lösen maximal in 12 MP auf, wobei hier noch unklar ist, ob es sich bei der zweiten Kamera um ein Weitwinkel- oder Tele-Objektiv handelt. Selfies mit der Frontkamera können in bis zu 15 MP aufgenommen werden.

Eine echte Überraschung bietet der Prozessor. Dem Leak zufolge wird im Sony Xperia XZ2 ein brandneuer Snapdragon 845 den Takt vorgeben. Der Flaggschiff-Prozessor von Qualcomm für das nächste Jahr wird nach dem Release heiß begehrt sein. Samsung hat sich bereits mit einem Exklusiv-Vertrag massenhaft Einheiten gesichert. Es könnte also darauf hinauslaufen, dass das Sony Xperia XZ2 erst vergleichsweise spät verkauft wird.

Hier der Preisvergleich zum Sony Xperia XZ:

Android 8.1 Oreo soll zu Beginn bereits mit von der Partie sein und auf dem internen Speicher mit 64 GB Platz finden. Von einer Erweiterung mittels microSD-Speicherkarte wird ausgegangen. Als Arbeitsspeicher sind wohl 4 GB geplant. Der Akku soll über eine Kapazität von 3.130 mAh verfügen und Quick Charge mit an Bord haben. Die eher klein bemessene Leistung von 2.700 mAh war einer der Kritikpunkte des Vorgängers.

Quelle: Reddit via teltarif.de
Artikelbild zeigt Sony Xperia XZ Premium

* gesponsorter Link