Sony Xperia XZ3: Das kann es – und so viel wird es kosten

Simon Stich 1

Endlich Klarheit beim Sony Xperia XZ3? Das Top-Smartphone ist mitsamt Preis und Spezifikationen bei einem Online-Händler aufgetaucht. Bei der Kamera gibt es eine Überraschung.

Sony Xperia XZ3: Das kann es – und so viel wird es kosten
Bildquelle: GIGA.

Sony Xperia XZ3: Daten und Preise geleakt

Immer wieder gab es in den letzten Wochen Gerüchte und Leaks zum Xperia XZ3 von Sony. Jetzt ist der Nachfolger des Xperia XZ2 bei einem britischen Online-Händler aufgetaucht – und da kann das Flaggschiff bald sogar schon vorbestellt werden. Es ist also eher unwahrscheinlich, dass es sich nur um einen Platzhalter handelt.

Dem Online-Shop MobileFun zufolge wird das Sony Xperia XZ3 in 2.160 x 1.080 Bildpunkten auflösen, während das Display auf eine Diagonale von 5,7 Zoll kommt. Gerüchten zufolge sollte der Screen auf 5,9 Zoll wachsen. Wie erwartet kommt ein schneller Snapdragon 845 von Qualcomm zum Einsatz, dem 6 GB RAM und 64 GB interne Kapazität zur Seite stehen. Eine weitere Variante mit 128 GB Speicher wird nicht erwähnt. Als Betriebssystem wird bislang lediglich „Android“ angeben. Der Akku soll 3.240 mAh leisten, was eine leichte Verbesserung gegenüber dem Vorgänger darstellt.

Als Preis wird aktuell 849,49 Euro inklusive Mehrwertsteuer angegeben. In Deutschland dürfte das Flaggschiff demnach wohl zu einem ähnlichen Preis zu haben sein – falls die Infos aus dem britischen Shop stimmen. Das Sony Xperia XZ2 ist hierzulande vor wenigen Monaten mit einem Einführungspreis von 799 Euro an den Start gegangen, ist mittlerweile aber .

Das Sony Xperia XZ2 in unserem Hands-On-Video:

Sony Xperia XZ2 (Compact) im Hands-On.

Sony Xperia XZ3: Doch nicht mit vier Kameras?

Bei der Kamera gibt es eine kleine Überraschung, da eigentlich von einer doppelten Linse vorne wie hinten ausgegangen war. Den Spezifikationen des Online-Händlers zufolge wird das Sony Xperia XZ3 aber „nur“ über drei Kameras verfügen – zwei auf der Rück- und eine auf der Vorderseite. Die rückwärtigen Kameras sollen wie beim Xperia XZ2 Premium 19 MP beziehungsweise 12 MP schaffen, während Selfies in bis zu 13 MP möglich sind. Der Fokus soll bei künstlicher Intelligenz liegen.

Sony könnte das neue Top-Smartphone am 30. August der Öffentlichkeit präsentieren. Der Konzern hat im Rahmen der IFA 2018 zu einem Presse-Event eingeladen.

Quelle: MobileFun via Phone Arena
Artikelbild zeigt Sony Xperia XZ2

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung