Sony Xperia Z-Reihe: Update auf Android 5.1 Lollipop soll im August erscheinen

Tuan Le 11

Nach dem Update ist vor dem Update: Während die meisten Geräte der Xperia Z-Reihe mittlerweile mit Android 5.0 Lollipop ausgestattet worden ist, warten einige Besitzer vermutlich schon auf die nächste Aktualisierung. Den Angaben des australischen Netzanbieters Telstra zufolge soll ab August das Update auf Android 5.1 Lollipop für diverse Geräte verteilt werden.

Die Besitzer eines Sony Xperia-Z-Gerätes können sich glücklich darüber schätzen, dass Sony sämtlichen Smartphones der Reihe eine Aktualisierung auf Android 5.0 Lollipop zugesagt hat. Tatsächlich stehen die Chancen sogar gut, dass auch der Sprung auf Android 5.1 von allen Xperia-Geräten mit Z im Namen bewältigt wird. Der australische Netzanbieter Telstra hat in seiner Update-Road-Map nämlich bereits die ältesten Geräte der Reihe, das Xperia Z, Xperia Z1 und Xperia Z1 Compact für ein Update auf Android 5.1 Lollipop eingeplant.

sony-xperia-z-android-5.1-lollipop

Allerdings ist es bis zur Veröffentlichung wohl noch eine Weile hin, denn anscheinend ist es bei den bisherigen Testläufen zu einem Fehler gekommen, der den Rollout verzögert. Stattdessen wird der neue Termin auf den 10. August 2015 gesetzt – es erscheint naheliegend, dass die neueren Modelle wie das Sony Xperia Z3 und Z3 Compact schon vorher ein Update erhalten dürften. Angesichts dessen, dass Sony in der jüngeren Vergangenheit Updates global veröffentlicht hat, ist davon auszugehen, dass im angegebenen Zeitrahmen nicht nur Geräte in Australien mit Android 5.1 versorgt werden.

Mit dem Update auf Android 5.1 Lollipop dürfte die Performance und Akkulaufzeit nochmals verbessert werden, ebenso wurden in der neuen OS-Version von Google viele Bugs und Ungereimtheiten aus der Vorgängerversion entfernt. Zudem könnten auch Verbesserungen seitens Sony im Zuge des Updates vorgenommen werden.

Quelle: Telstra via Xperia Blog

Sony Xperia Z3 bei Amazon*

Sony Xperia Z3 Compact*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung