Sony Xperia Z1: Android 4.4.2 von Xperia Z Ultra GPe portiert

Lukas Funk

Im XDA developers-Forum ist ein erster Build auf Basis von Android 4.4.2 KitKat für Sonys Smartphone-Flaggschiff Xperia Z1 aufgetaucht. Das ROM von Entwickler DooMLorD stammt von der Google Play Edition des Riesen-Smartphones Xperia Z Ultra und konnte dank Einblick in die Kernel-Quellen erfolgreich portieren werden.

Sony Xperia Z1: Android 4.4.2 von Xperia Z Ultra GPe portiert

Wenn Google eine Google Play Edition (GPe) eines Smartphones oder Tablets veröffentlicht, freuen sich meist auch Besitzer der ursprünglichen, vom Hersteller angepassten Version, können sie ihr Gerät dank Custom ROM auf Basis der GPe doch häufig problemlos auf die neueste Android-Version aktualisieren. Im Falle der jüngst vorgestellten GPe des Sony Xperia Z Ultra (Test) sind es aber nicht Nutzer des Mega-Smartphones, die sich über ein solches ROM freuen dürfen, sondern Besitzer des deutlich kompakteren Z1.

XDA-Developer DooMLorD konnte mit Hilfe der von Sony veröffentlichten Kernel-Quellcodes einen System-Dump des Xperia Z Ultra GPe so modifizieren, dass das resultierende ROM auf dem Z1 startet. Neben der Oberfläche sind schon Audio- und Videowiedergabe funktionsfähig und die Kommunikation via Bluetooth, NFC und 3G ist möglich, ebenso die Ortung per GPS. Probleme bestehen derweil mit der WLAN-Verbindung und der Kamera. Da das ROM sich erst am Anfang seiner aktiven Entwicklung befindet, ist es durchaus möglich, dass durch die Integration von Treibern des Z1 auch diese Probleme behoben werden können — es lohnt sich also, den XDA-Thread im Auge zu behalten.

Experimentierfreudige Nutzer des Xperia Z1 finden dort auch die zur Installation benötigten Dateien sowie eine Anleitung. Da das ROM wie oben beschrieben aber nicht voll funktionsfähig ist, sollten sich nur erfahrene oder solche Nutzer, die im Alltag nicht auf ihr Z1 angewiesen sind, daran wagen.

Quelle: XDA Developers-Forum [via Xperia Blog]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung