Sony Xperia Z4: Weitere mutmaßliche Render-Bilder geleakt [Update]

Tuan Le

Das Sony Xperia Z4 ist erstmals auf einem Rendering zu sehen: Auf Twitter hat der Leaker @OnLeaks ein Bild veröffentlicht, auf dem angeblich das kommende Top-Smartphone des japanischen Unternehmens zu sehen sein soll. Erst bei genauerem Hinsehen sind die subtilen Unterschiede im Vergleich zum Vorgängermodell auszumachen.

Update vom 17. März: OnLeaks beziehungsweise dessen Blog Nowhereelse.fr hat sogleich nachgelegt und zahlreiche weitere Renderings vom Xperia Z4 veröffentlicht. Diese erlauben einen detaillierteren Blick auf das Design und zeigen nur noch eine einzige Abdeckung, unter der sich der SIM-Slot und möglicherweise auch der microSD-Slot verbergen dürfte. Interessant ist zudem die Öffnung neben dem USB-Port, bei dem es sich um eine Möglichkeit zur Anbringung einer Handschlaufe oder ein Mikrofon handeln könnte.

Der Betreiber des Blogs NoWhereElse, Steve Hemmerstoffer, ist über seinen Twitter-Account @OnLeaks derzeit eifrig dabei, Informationen zu noch unveröffentlichten Smartphones zu verbreiten. Kurz nachdem er einige Details zum LG G4 twitterte, ist nun ein Bild von einem noch nicht veröffentlichten Flaggschiff-Smartphone von Sony an der Reihe. Das von OnLeaks auf Twitter gepostete Bild des Xperia Z4 sieht auf den ersten Blick alles andere als spektakulär aus und man muss sich schon wirklich bemühen, um die Unterschiede zum Sony Xperia Z3 ausmachen zu können.

Sony-xperia-z4-z3-leak

Kommen wir sogleich zur Auflösung des Rätsels: Der matt schimmernde Rahmen des Vorgängermodells scheint beim Xperia Z4 gegen einen Hochglanzrahmen ausgetauscht zu werden – wie sich dies auf die Haptik des ohnehin schon über und über mit Glas bedeckten Smartphones auswirken wird, bleibt abzuwarten. Auffällig ist zudem die Positionierung des Frontlautsprechers am Rand wie beim Xperia Z2, die optisch einen konsistenteren Eindruck macht. Zudem scheinen Näherungssensor und Frontkamera die Seiten gewechselt zu haben, die Abdeckung für den microSD-Kartenslot rechts ist ebenfalls verschwunden. Entweder Sony hat den Slot also an einer anderen Stelle untergebracht, oder verzichtet ähnlich wie Samsung auf eine Speichererweiterung.

Es bleibt abzuwarten, ob das Bild tatsächlich authentisch ist – das Rendering wirkt nicht unbedingt glaubwürdig und insbesondere der angezeigte Homescreen sieht eher aus wie nachträglich eingefügt. Bislang ist noch nicht genau bekannt, wann Sony das Xperia Z4 vorstellen wird. Ursprünglich wurde vermutet, dass eine Vorstellung zum bereits vergangenen MWC stattfinden wird, doch da das Unternehmen vermutlich nur noch ein Flaggschiff-Modell pro Jahr auf den Markt bringen möchte, könnte der Release in diesem Jahr später als gewohnt stattfinden. Angeblich soll die Vorstellung des Xperia Z4 aber noch vor September stattfinden.

Quelle: OnLeaks @Twitter, Nowhereelse.fr via Xperia Blog

Sony Xperia Z3 bei Amazon kaufen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung