Sony Xperia Z4: Hands-On-Fotos bestätigen geringe Design-Änderungen zum Vorgänger

Rafael Thiel 4

Das Sony Xperia Z4 ist seit Monaten ein Stammgast der Gerüchteküche. Während wir jedoch bisher lediglich gerendertes Bildmaterial oder unscharfe Aufnahmen eines Prototyps serviert bekamen, ist das Smartphone-Flaggschiff jetzt von allen Seiten abgelichtet worden. Die Bilder bestätigen vorangegangene Gerüchte bezüglich des Designs. Eine Vorstellung könnte zudem nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

Wo bleibt das Sony Xperia Z4? Sowohl auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas als auch beim Mobile World Congress in Barcelona hatte der japanische Hersteller kein Smartphone-Flaggschiff im Gepäck. Neben unspektakulären Einsteigergeräten wurde immerhin das Xperia Z4 Tablet vorgestellt. Die nächste Generation der Z-Reihe ist mittlerweile eingeläutet worden, ein Oberklasse-Smartphone lässt derweil jedoch noch auf sich warten.

Das Sony Xperia Z4 auf vielen Fotos

Während Sony sich zu einem etwaigen Vorstellungstermin bislang ausschweigt, beschert uns immerhin die Gerüchteküche regelmäßige Statusupdates zum Xperia Z4. Nachdem diverse Bauteile abgelichtet wurden und sogar schon gerendertes Bildmaterial auftauchte, bekommen wir jetzt waschechte Aufnahmen vom Smartphone zu Gesicht.

Diese warten allerdings mit kaum einem Informationsgewinn auf: Das kantige Design bleibt bestehen, die Rückseite ist weiterhin von Glas bedeckt und die Ränder um den Bildschirm beanspruchen nach wie vor einiges an Fläche. Allerdings ist der microUSB-Anschluss nunmehr trotz vermeintlicher Wasserfestigkeit nicht von einer Klappe bedeckt – die allabendliche Fummelei, um das Ladekabel einzustecken, dürfte demzufolge mit dem Xperia Z4 endlich wegfallen. Wie die Renderbilder bereits nahelegten, scheint der Aluminiumrahmen nunmehr poliert anstatt wie noch beim Xperia Z3 matt zu sein. Auf einen separaten microSD-Slot wird übrigens verzichtet – der Speicherriegel wird offenbar im gleichen Tray untergebracht wie die nanoSIM-Karte.

Das Benachrichtigungslicht ist ferner offenkundig an der linken Ecke über dem Display positioniert, die Kopfhörerbuchse verbleibt (ebenfalls ohne Deckel) auf der Oberseite. Ein der rechten Seite ist zudem wie bisher ein dedizierter Kamera-Button auszumachen. Die markante Powertaste bleibt bestehen.

Die Schlagzahl sowie die Qualität der Leaks erhöht sich allmählich. Das lässt vermuten, dass die Vorstellung nicht mehr weit entfernt ist. Erst unlängst wurde von offizieller Seite verlautet, dass es keinen Jahreszyklus für das Flaggschiffmodell geben werde – mit dem Xperia Z4 ist also definitiv noch vor dem September zu rechnen. Bisher hat Sony allerdings noch zu keinem Presseevent geladen. Es heißt also weiter: abwarten.

Quelle: SE-Update, via Xperia Blog

Sony Xperia Z3 compact bei Amazon*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung