Sony Xperia Z4 könnte am 20. April vorgestellt werden

Rafael Thiel

Obwohl sich das Sony Xperia Z4 in der Gerüchteküche bereits mehrmals hat blicken lassen, steht die offizielle Vorstellung des Smartphones noch aus. Diese könnte jedoch in wenigen Tagen bevorstehen. Wie japanische Medien übereinstimmend berichten, schickt sich die mobile Division des Unternehmens an, am 20. April ein neues Produkt zu lancieren. Dabei könnte es sich um das anstehende Flaggschiffmodell – oder aber ein lediglich auf den heimischen Markt abzielendes Gerät.

Während Samsung und HTC vorangeprescht sind, Huawei am heutigen Mittwoch nachzieht und LG den Spätstart bevorzugt, gab Sony sich lange Zeit zurückhaltend. Allerdings könnte der japanische Hersteller sein Pferd für das laufende Jahr womöglich schon in wenigen Tagen ins Rennen schicken. Wie das Unternehmen gegenüber heimischen Medien verlauten ließ, soll am 20. April ein neues „Xperia Smartphone“ vorgestellt werden.

Mit welchem Modell zu rechnen ist, wurde nicht kommuniziert, jedoch wird in Japan spekuliert, dass das Xperia Z4 am kommenden Montag das Licht der Welt erblicken könnte. In Anbetracht der zahlreichen Leaks in der näheren Vergangenheit ist diese Vermutung durchaus naheliegend. Das Flaggschiffmodell wurde bereits zum Mobile World Congress 2015 erwartet, glänzte dort jedoch durch seine überraschende Absenz.

Spezifikationen und Design des Xperia Z4 sind bereits durchgesickert

Den jüngsten Gerüchten zufolge soll das Sony Xperia Z4 mit einem 5,2 Zoll in der Diagonale messenden Bildschirm daherkommen. Bei der Auflösung soll weiterhin auf Full HD gesetzt werden. Als Prozessor dürfte mangels Alternativen ein Snapdragon 810-SoC dienen, das trotz etwaiger Hitzeprobleme zur diesjährigen Leistungsspitze zählt. Angeblich wird der Chip von 3 GB RAM unterstützt. Dazu gesellen sich 20,7 MP- beziehungsweise 5 MP-Kameras sowie Android 5.0 Lollipop. Beim Design wird gemäß authentischem Bildmaterial auf Altbewährtes gesetzt.

Da die angekündigte Produktvorstellung in Japan stattfinden wird, könnte es sich bei besagtem „Xperia Smartphone“ natürlich auch um ein lediglich für den heimischen Markt vorgesehenes Modell handeln. Wir werden am 20. April die Augen offen halten und zeitnah berichten.

Quelle: RBMen (Google Übersetzer) via G for Games

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung