Sony Xperia Z4: Neue Bilder zeigen Alu-Gehäuse, frühere Leaks angeblich falsch [Gerücht]

Tuan Le 16

Sony könnte beim Xperia Z4 doch noch für eine Überraschung sorgen: Während bisherige Leaks den Eindruck erweckten, dass der Konzern keine neuen Wege im Design gehen wird, äußert sich aktuell der Insider ViziLeaks mit überraschenden Informationen zu den Enthüllungen. Angeblich zeigen diese gar nicht das Z4, sondern das Z3 Neo. Das echte Flaggschiffmodell dieses Jahres soll dagegen mit einem Metallgehäuse ausgestattet sein, einige neue Renderings sollen diese Behauptung untermauern.

Sony Xperia Z4: Neue Bilder zeigen Alu-Gehäuse, frühere Leaks angeblich falsch [Gerücht]

Eigentlich ging man bis jetzt davon aus, dass Sony in diesem Jahr lediglich ein neues Flaggschiff-Smartphone auf den Markt bringen wird: Aufgrund von anhaltenden wirtschaftlichen Problemen sieht sich das japanische Unternehmen dazu gezwungen, zunächst einmal überhaupt wieder Gewinn zu generieren. Dementsprechend wolle man auch das Produkt-Lineup reduzieren, hieß es im November vergangenen Jahres in einem Statement. Als dementsprechend verschiedene Fotos und Informationen zu einem High End-Smartphone von Sony auftauchten, lag die Vermutung nahe, dass es sich um das Xperia Z4 handeln musste. ViziLeaks - ein Insider, der in der Vergangenheit gelegentlich zutreffende Gerüchte veröffentlichte - ist hier allerdings anderer Meinung.

Sony Xperia Z4: Metallgehäuse und Fingerabdrucksensor im Power-Button

Den Angaben des Insiders zufolge ist auf keinem der bisher veröffentlichten Leaks das Sony Xperia Z4 zu sehen. Die Annahme, dass sich das Design des kommenden Flaggschiff-Smartphones nicht stark von dem des Vorgängers unterscheiden wird, sei daher falsch. Vielmehr wird Sony angeblich ganz und gar auf Metall setzen und auch den Powerbutton überarbeiten.

Dieser stellt seit jeher ein besonderes Charakteristikum des OmniBalance-Designs von Sony dar und wird laut ViziLeaks künftig sogar einen Fingerabdrucksensor enthalten. Spannend ist die Frage, ob sich ein solcher Sensor mit der Resistenz gegen Wasser vereinbaren lässt, die bislang bei allen Xperia Z-Flaggschiffen vorhanden gewesen ist.

Angebliche Renderings vom Xperia Z4 im Metallgehäuse gesichtet

xperia-z4-button
xperia-z4-frame

An anderer Stelle meldete sich der Insider xleaks zu Wort und veröffentlichte gleich zwei angebliche Fotos vom Xperia Z4. Diese zeigen ein hochglänzendes, beinahe verchromt wirkendes Smartphone, die auf uns jedoch nicht authentisch wirken. ViziLeaks kommentierte die Bilder und behauptete, dass die Ränder zwar nicht derart abgerundet sein werden – das Xperia Z4 solle in dieser Hinsicht dem Ubuntu Edge ähneln – die Position und das Aussehen des Powerbuttons jedoch korrekt seien. Möglicherweise ist auf den Renderings also zwar nicht das Xperia Z4, vielleicht aber ein ähnlicher Prototyp zu sehen.

Spätestens im September werden diese Fragen wohl beantwortet werden, wir erwarten eine Vorstellung des Gerätes auf der IFA 2015 in Berlin, die Anfang September stattfindet. Ob ViziLeaks recht behält oder nicht, könnte sich allerdings bereits am 20. April beweisen - dort will Sony nämlich ein neues Xperia-Smartphone vorstellen und es ist gut möglich, dass es sich hierbei tatsächlich um eine Variante des Xperia Z3, nicht aber um das Xperia Z4 handeln wird. Wir werden unsere Leser selbstredend auf dem Laufenden halten.

Quelle: ViziLeaks @ Twitter, xleaks@Twitter

Sony Xperia Z3 bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung