In der Gerüchteküche wurde das Sony Xperia Z4 bereits zur CES 2015 in Las Vegas erwartet, doch selbst im Zuge des MWC hat der Hersteller sein neues Flaggschiff nicht enthüllt. In einem Interview erklärte Sony Mobile-Chef für Westeuropa, Pierre Perron, es würden fortan nur noch Smartphones veröffentlicht, wenn es auch markante Neuerungen vorzuweisen gäbe. Aussagen des Managers zufolge soll dies noch vor September dieses Jahres mit dem Sony Xperia Z4 der Fall sein.

 

Sony Xperia Z3 Plus

Facts 
Sony Xperia Z3 Plus

Das vergangene Jahr war für Sonys Mobilfunksparte nicht unbedingt rosig. Die Abteilung soll laut einer Wirtschaftsprognose 1,6 Milliarden Euro Verlust eingefahren haben, obwohl Sony im letzten Jahr mehr Smartphones als im Vorjahr absetzen konnte. Unter anderem war deswegen auch ein großer Stellenabbau vonnöten – 2.100 Mitarbeiter müssen das japanische Unternehmen verlassen. Auch war von einer Entschleunigung des Veröffentlichungszyklus der Sony Xperia-Flaggschiffe in Gerüchten zu lesen, dies wurde jetzt jedoch dementiert.

Sony: Kein Jahreszyklus für die Xperia-Reihe

„Nein, haben wir nicht.“, antwortete Tim Harrison, Sonys Vice President of Global Communications and PR, gegenüber Trusted Review kurz und knapp. Etwas spezifischer antwortete Pierre Perron, der Vice President Sony Mobile Western Europe: „Wir werden uns mehr darauf fokussieren, die Benutzererfahrung mit jedem veröffentlichten Produkt zu verbessern und nicht einfach nur Geräte veröffentlichen, um sie zu veröffentlichen.“

Des Weiteren würde es nicht genügen, nur die technischen Daten aufzuwerten, sondern man wolle weitere Verbesserungen bieten. Ebenfalls wurde bestätigt, dass das Xperia Z4 definitiv das als nächstes vorgestellte Geräte sein wird – ein genauer Zeitraum wurde jedoch nicht genannt. Da das letzte Sony-Flaggschiff auf der IFA 2014 in Berlin enthüllt wurde, jedoch kein 12-Monats-Zyklus bei der Reihe zum Tragen kommen soll, wird nun mit einem Termin noch vor September gerechnet. Dies untermauert zudem ein Gerücht, das Ende Januar die Runde machte und den Release des Flaggschiffs im Laufe des Sommers in Aussicht gab.

Genaueres ist zum Sony Xperia Z4 nicht bekannt, unter anderem wird mit einem Wegfall der Klappen für den USB-Anschluss gerechnet. Im Gespräch äußerte sich Tim Harrison ebenfalls positiv über den Erfolg des Xperia Z3, Z3 Compact sowie Z3 Tablet Compact, die auf dem Markt nach wie vor gefragt seien.

Sony Xperia Z3 bei Amazon kaufen

Quellen: Xperia Blog, Business Insider

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.