In wenigen Wochen, zur CES 2015 Anfang Januar in Las Vegas, dürfte Sony einen Teil seines Smartphone-Line-Ups für die erste Jahreshälfte 2015 vorstellen. Auf der Pressekonferenz fehlen werden aber offenbar das Xperia Z4 Compact und Z4 Ultra: Vom kleineren und größeren Bruder des Xperia Z4 sind zwar die ersten mutmaßlichen Spezifikationen ans Tageslicht gelangt, doch angeblich werden sich die Modelle verspäten.  

 

Sony Xperia Z3 Plus

Facts 
Sony Xperia Z3 Plus

Informationen über das kommende Smartphone-Flaggschiff aus dem Hause Sony, das Xperia Z4, erreichten uns bereits Ende November. Verschiedenen Quellen zufolge kommt das neue Top-Modell unter anderem mit einem Display, das in der Diagonalen zwischen 5,2 und 5,4 Zoll messen soll und entweder in WQHD oder Full HD auflöst, hier sind sich die Quellen noch nicht ganz einig. Darüber hinaus soll das Gerät vom Snapdragon 805-SoC angetrieben werden und eine 20,7 MP-Kamera besitzen. Die Leaks, die heute vom Xperia Z4 Compact und Z4 Ultra an die Oberfläche gelangt sind, zeigen eindeutige Anleihen zum Xperia Z4, aber auch merkliche Unterschiede.

Sony Xperia Z4 Compact

Kommen wir zunächst zum Sony Xperia Z4 Compact: Dieses steht ganz in der Tradition der bisherigen Compact-Modelle des japanischen Herstellers und verbindet Hardware der Spitzenklasse mit einem handlichen Gehäuse. Konkret soll das Gerät vom Snapdragon 810-SoC angetrieben, der von 3 GB RAM flankiert wird. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören 32 GB an internem Speicher, verbesserte Stereo-Frontlautsprecher, ein S-Master-HX-Digitalverstärker und, obligatorisch für Sony, der Schutz gegen Wasser und Staub nach IP68-Standard. Eine 20,7 MP starke Kamera soll für schöne Fotos sorgen, hier ist es zudem wahrscheinlich, dass es sich um den neuen IMX230 Exmor RS-Sensor handelt. Die Knipse an der Front soll mit 5 MP auflösen und Videos in 1.080p aufnehmen können. LTE nach Cat.9, Bluetooth 4.1, NFC und Wireless Charging sind ebenfalls an Bord. Details zum Akku gibt es noch nicht, aber es wird erwartet, dass er eine Leistung von 3.000 mAh haben soll.

Das Display soll den Informationen von Android Origin zufolge eine Diagonale von 4,7 Zoll aufweisen und damit einen Hauch größer als beim Sony Xperia Z3 Compact sein. Die Größe ist wohl nicht zufällig: Apples iPhone 6 besitzt die gleiche Displaydiagonale. Gut möglich also, dass Sony mit dem Xperia Z4 Compact das neueste iPhone direkt angreifen will. Vorteil auf Seiten Sony: Während der Bildschirm des iPhone 6 lediglich in 720p auflöst, soll das Xperia Z4 Compact eine Full HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel bieten.

sony-xperia-z3-ifa-2014-lineup
Sonys Produktportfolio für die zweite Jahreshälfte 2014

Sony Xperia Z4 Ultra

Apropos Angriff: Mit dem Xperia Z4 Ultra, dem riesigen Phabelt-Bruder des Xperia Z4, will Sony offenbar Samsungs beliebte Note-Serie attackieren. Das Phablet – oder sollte man vielleicht kleines Tablet sagen? – soll eine Displaydiagonale von gigantischen 6,44 Zoll samt WQHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln besitzen. Damit ist es genauso groß wie sein Vorgänger, das Xperia Z Ultra (Test). Interessanterweise unterscheiden sich diese Angaben aber von bisherigen Leaks, die beim Xperia Z4 Ultra von einem „nur“ 5,9 Zoll in der Diagonale messenden Display mit Full HD-Auflösung gesprochen haben. Im Gegensatz zum 2013er Modell soll das Xperia Z4 Ultra allerdings einen richtigen Stylus mitbringen. Die restlichen Spezifikationen ähneln denen des Xperia Z4 Compact: Auch das Riesen-Phablet soll vom Snapdragon 810-Prozessor angetrieben werden und 3 GB RAM besitzen. Bei der Kamera zückt Sony aber offensichtlich, zumindest vergleichsweise, den Rotstift und streicht die Knipse auf 16 MP zusammen. Zudem soll die Kamera einen kleineren Sensor haben. Der Akku soll eine Kapazität zwischen 3.500 und 4.000 mAh aufweisen, ganz sicher ist sich die Quelle von AndroidOrigin hier nicht.

Verspäten sich die neuen Sony Xperia-Modelle?

Klingt nach zwei sehr vielversprechenden Geräten, die Sony in der Hinterhand hat. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es aber: Sowohl das Xperia Z4 Compact als auch Z4 Ultra sollen nicht, wie allgemein erwartet wurde, ihr Debüt zusammen mit dem Xperia Z4 Anfang Januar auf der CES 2015 feiern. Angeblich soll Sony die beiden Smartphone-Brüder auf das zweite Quartal 2015 verschieben. Den Informationen von AndroidOrigin zufolge sollen Probleme beim Snapdragon 810 der Grund für die Verspätung sein. Das überrascht: Zwar gab es Gerüchte, wonach Qualcomm Probleme bei der Fertigung des neuen SoCs habe, doch der Chiphersteller hat diese unlängst sehr glaubwürdig dementiert. Hier wird man schauen müssen, was sich am Ende als korrekt herausstellt.

Was sagt ihr zum Xperia Z4 Compact respektive Z4 Ultra: Spricht euch eines der Geräte an? Meinungen und Wortmeldungen bitte in die Kommentare.

Quelle: AndroidOrigin

Hinweis: Auf dem Bild oben ist das Sony Xperia Z3 zu sehen.

► Sony: Xperia Z1 oder Z3 compact bei Amazon kaufen, 50 Euro bei SmartWatch 3 sparen