Dass Sony sein neues Flaggschiff-Smartphone Xperia Z4 schon in Kürze vorstellen wird, ist kein Geheimnis mehr. Nun hat sich der Nachfolger des Xperia Z3 durch die Zertifizierung bei japanischen und US-amerikanischen Zulassungsbehörde erneut angekündigt.

 

Sony Xperia Z3 Plus

Facts 
Sony Xperia Z3 Plus

Der japanische Hersteller Sony verzichtete in diesem Jahr abermals auf eine Präsentation seines neuesten Flaggschiff-Smartphones im Rahmen der CES 2015 in Las Vegas. An einer Vorstellung anlässlich des im März in Barcelona stattfindenden Mobile World Congress (MWC) besteht somit kaum noch Zweifel. Damit würde Sony den Release-Zyklus des Vorjahres wiederholen – das Xperia Z2 wurde ebenfalls zum MWC vorgestellt.

Marktstart des Sony Xperia Z4 steht offenbar kurz bevor

Dass die Präsentation tatsächlich bereits kurz bevorsteht, stellen nun die japanische Zulassungsbehörde MIC sowie die US-amerikanische FCC unter Beweis. Zwar enthüllen beide Behörden aus Geheimhaltungsgründen keine technischen Daten oder Bildmaterial, dafür erfahren wir aber, dass die Japaner offenbar mehrere Auführungen des Xperia Z4 im Gepäck haben.

Während die japanische Zulassungsbehörde MIC das Xperia Z4 für die drei großen Netze der japanischen Mobilfunkanbieter KDDI (PM-0792-BV), NTT DoCoMo (PM-0793-BV) und SoftBank (PM-0794-BV) vorliegen hat, wurde das Flaggschiff-Smartphone bei der US-Behörde FCC mit den Bezeichnungen PM-0850-BV, PM-0851-BV, PM-0852-BV, PM-0855-BV und PM-0854-BV eingereicht. Alle Ausführungen unterstützen laut der FCC LTE und VoLTE, sprich LTE-Telefonie. Bei den US-Mobilfunkanbietern war Sony bislang wenig präsent, umso mehr überrascht die Vielzahl an Geräten, mit der die Japaner mutmaßlich alle großen US-Provider abdecken werden. Vielleicht ist das ein Weg aus der Krise für die angeschlagene Mobilfunksparte des Konzerns.

Sony Xperia Z3 Test

Älteren Gerüchten zufolge besitzt das Sony Xperia Z4 ein 5,2-Zoll in der Diagonale messendes Display mit einer Auflösung von 1.920x1.080 Pixeln. Einige Gerüchte sprechen allerdings auch von einer WQHD-Auflösung von 2.560x1440 Pixel für einige Märkte. Für die Leistung setzt Sony den bisherigen Informationen zufolge auf einen Snapdragon 810 Octa-Core-Prozessor mit 4 GB Arbeitsspeicher. Außerdem soll es eine rückseitige 20,7-Megapixel-Kamera geben. Als Betriebssystem ist mit großer Wahrscheinlichkeit Android 5.0 Lollipop im Einsatz.

Präsentation anlässlich des MWC 2015

Der Mobile World Congress 2015 findet in diesem Jahr vom 2. bis 5. März in Barcelona statt. Wir werden selbstverständlich für euch vor Ort sein und euch mit allen wissenswerten Details zu neuen Geräten, wie etwa dem Xperia Z4, versorgen.

Quelle: BlogOfMobile (japanisch) via: XperiaBlog

Jan Hoffmann
Jan Hoffmann, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?