Sony Xperia Z3 erweist sich als Akku-Wunder

Jan Hoffmann 9

Während in neuen Smartphones üblicherweise immer größere Akkus verbaut werden, hat Sony den Stromspeicher bei seinem aktuellen Flaggschiff-Smartphone, dem Xperia Z3, sogar ein wenig beschnitten. Das hat der Laufzeit allerdings nicht geschadet.

Sony Xperia Z3 [Hands-On].

Als Sony das Xperia Z3 sowie das Xperia Z3 Compact im Rahmen der IFA 2014 in Berlin der Öffentlichkeit vorstellte, war die Enttäuschung vielen regelrecht ins Gesicht geschrieben. Der japanische Hersteller spendierte seinem neuesten Flaggschiff-Smartphone im direkten Vergleich mit dem Vorgänger, dem Xperia Z2, nur geringfügig bessere Hardware und verbaute zu allem Übel sogar einen kleineren Akku (3.100 statt 3.200 mAh).

Wie ein nun von PhoneArena veröffentlichter Akku-Test unter Beweis stellt, konnte Sony die Laufzeit des Xperia Z3 aber trotz eines schweren Akkus noch einmal deutlich steigern. Mit einer Laufzeit von satten 9 Stunden und 29 Minuten mit aktiviertem Display schlug das Xperia Z3 die gesamte Konkurrenz, inklusive dem Huawei Ascend Mate 7 mit seinem 4.100 mAh Akku. Das Galaxy S5 konnte das Z3 ganze 2 Stunden hinter sich lassen.

Sony_Xperia_Z3_Akku_Test

Durchgeführt wurde der Test übrigens mit einem Web-Script, welches die Nutzung im Alltag simulieren soll, um ein möglichst realitätsgetreues Ergebnis erzielen zu können.

Sollten diesen Zahlen stimmen, dann hat Sony mit dem Xperia Z3 in diesem Jahr mit Abstand das langlebigste Smartphone in petto, welches vor allen Dingen für Vielnutzer eine echte Alternative sein dürfte.

Quelle: PhoneArena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung