Sony Xperia Z3: Wasserdichtes Smartphone im amüsanten Unterwasser-Unboxing

Tuan Le 11

Die IP65/68-Zertifizierung des Sony Xperia Z3 wurde im aktuellen Video von Carphone Warehouse auf kreative Art und Weise unter Beweis gestellt. Im Unterwasser-Unboxing im Schwimmbecken zeigt sich, dass das Smartphone buchstäblich „out of the box“ resistent gegen Wasser ist. Da dies aber nur bedingt für das Zubehör und Bedienungsanleitungen gilt, ist diese Unboxing-Methode vermutlich eher nicht zur Nachahmung empfohlen.

Sony Xperia Z3: Wasserdichtes Smartphone im amüsanten Unterwasser-Unboxing

Unboxing-Videos sind meistens nicht allzu spektakulär – Verpackungen werden aufgerissen, Zubehör in Form von Ladekabeln, Kopfhörern und Bedienungsanleitungen kurz unter die Lupe genommen, gefolgt von einer kurzen Inspektion des Gerätes selbst. Im Prinzip passiert auch all das beim neuen Unboxing des Sony Xperia Z3, durchgeführt von Carphone Warehouse - mit dem entscheidenden Unterschied, dass der Tester eine Taucherausrüstung trägt und sich mitsamt Tisch und Smartphone in einem Schwimmbecken befindet. Mit den meisten Smartphones wäre dies vermutlich ein recht waghalsiges Unterfangen, doch da das Xperia Z3 aufgrund der Zertifizierung nach IP65/65 sowohl gegen Wasserstrahlen als auch Eintauchen bis zu einer Tiefe von 1,5 Metern bei einer Dauer von 30 Minuten immun ist, dürfte das feuchtfröhliche Unboxing dem Gerät kaum etwas ausmachen.

Tatsächlich lässt sich das Smartphone auch unter Wasser problemlos in Betrieb nehmen, wobei der ungewohnte Aggregatzustand der Umgebung das Unboxing zum Teil durch herumfliegende Schutzfolien und Manuals erschwert. Begrenzt lässt sich das Gerät auch unter Wasser bedienen, da eine dedizierte Kamera-Taste für Schnappschüsse vorhanden ist - wie man allerdings zur Frontkamera beziehungsweise in den Video-Modus wechselt, erscheint fraglich. Zudem gilt die Wasserresistenz nicht für die Verpackung und der Bedienungsanleitung, die nach dem Unboxing wohl ein Fall für die Recycling-Tonne sind. Auch die Kopfhörer und Kabel sollten vor der nächsten Verwendung ordentlich getrocknet werden. Wer mehr über das Smartphone selbst erfahren möchte und auf das Schwimmbecken verzichten kann, dem sei unser Hands-On des Sony Xperia Z3 an Land von der IFA 2014 empfohlen:

[via reddit]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung