Sony Xperia Z3: Zwei weitere Bilder geleakt

Oliver Janko 3

Die Gerüchte um das Sony Xperia Z3 verdichten sich: Seit einigen Wochen kursieren zahlreiche Spekulationen zum neuen Top-Smartphone der Japaner, gestern wurden die wichtigsten Spezifikationen geleakt. Heute geht es bereits munter weiter: Der Brancheninsider @evleaks hat zwei neue Fotos des Geräts gepostet – optisch scheint Sony seiner Linie treu zu bleiben.

Sony Xperia Z3: Zwei weitere Bilder geleakt

Zwei neue Bilder hat Evan Blass unter seinem Twitter-Account @evleaks gepostet: Ein Foto zeigt das neue Gerät von der vermutlich rechten Gehäuseseite, die andere Aufnahme zeigt die Rückseite des Geräts. Auffällig ist vor allem die dünne Bauweise des Xperia Z3, zudem scheint Sony seiner bisherigen Designsprache, genannt OmniBalance, überwiegend treu zu bleiben.

sony-xperia-z3-side-back

Es sind nicht die ersten Fotos, die vom künftigen Sony-Flaggschiff kursieren: Bereits Mitte des Monats tauchten Aufnahmen auf, die das Gerät von allen Seiten zeigen. Im Gegensatz zu den nun geleakten Fotos bekamen Interessenten da auch bereits die Vorderseite zu sehen: Durch den relativ schmalen Bezel (Rand zwischen Display und Rahmen) wirkt das Z3 von vorne beinahe wie das Z2, auch die Ober- und Unterseite erscheinen in etwa so hoch wie beim aktuellen Topmodell. Einziger augenscheinlicher Unterschied sind die nun besser sichtbaren Frontlautsprecher. Zudem sind die Ecken deutlich runder als noch beim Vorgänger gestaltet.

sony-xperia-z3-front

Abgesehen von Fotos existieren seit gestern auch zahlreiche Spezifikationen zum Z3: Die verbaute Hardware ist im Vergleich zum Xperia Z2 nur minimal verbessert worden. Angetrieben soll das Z3 von einem Snapdragon 801-Prozessor mit einer Taktung von bis zu 2,4 GHz pro Kern werden, zur Seite stehen der CPU 3 GB RAM, um die grafische Darstellung der Inhalte kümmert sich eine Adreno 330-GPU. Das Display soll 5,15 Zoll in der Diagonale messen und mit Full HD, also 1920 x 1080 Pixeln, auflösen. Rückseitig wird eine 20,7 MP-Kamera erwartet, an der Frontseite eine 2,1 MP-Linse. Software-seitig soll Android 4.4 KitKat zum Einsatz kommen.

Welches Verkaufsargument Sony für das neue Xperia Z3 angedacht hat, steht noch in den Sternen – immerhin unterscheiden sich die technischen Daten, sofern korrekt, nur minimal. Klarheit bekommen wir spätestens auf der IFA – da soll der japanische Hersteller das neue Gerät der Weltöffentlichkeit präsentieren.

Quelle: evleaks

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung