Sonys Xperia Z3- und Z2-Reihe erhalten Update auf Android 5.1

Kaan Gürayer 14

Leave no one behind: Bereits Anfang Juni ließ Sony verlautbaren, dass die eigenen Kunden ab Juli mit einem Update auf Android 5.1 Lollipop rechnen dürften. Damit ist man zwar vergleichsweise spät dran, doch was Sony in den Beinen fehlt, macht das Unternehmen mit Sorgfalt wett – denn nicht nur aktuelle Topmodelle werden mit der Softwareaktualisierung beglückt, sondern auch Geräte der vergangenen Jahre: Wie der japanische Hersteller aktuell mitteilt, beginnt ab sofort der Rollout von Android 5.1 für Smartphones und Tablets der Xperia Z3- und Xperia Z2-Reihe. 

Gleich fünf Smartphones und Tablets werden von Sony derzeit mit Android 5.1 beliefert. Dazu gehören das Xperia Z3, dessen kleinerer Bruder Xperia Z3 Compact und das Xperia Z3 Tablet Compact. Ferner schaffen mit dem Xperia Z2 und Xperia Z2 Tablet auch zwei der 2014er Mobilgeräte aus Japan den Sprung auf Android 5.1.

Sony Xperia Z3, Z3 Compact und Z3 Tablet Compact: Neue Geräte bei Amazon vorbestellbar [IFA 2014] Bild

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Sony Xperia Z3 Wallpaper zum Download: Bunt & abwechslungsreich

Neben den Neuerungen, die Android 5.1 von Haus mitbringt, hat auch Sony selbst noch einmal „Hand angelegt“ und einige sinnvolle Funktionen ins Update einfließen lassen. Hierzu gehören unter anderem erweiterte Einstellungsmöglichkeiten für die Musiklautstärke, den Wecker und den Lautlosmodus. Weiterhin gibt es im nun eine direkte LinkedIn-Integration im Kalender und den Kontakten, darüber hinaus wurde die Kamera-Software aufgebohrt und soll einen schnelleren und präzisieren Autofokus ermöglichen. Zudem wurde noch der Enterprise-Support optimiert, sodass sich die Sony-Geräte besser in Unternehmensumgebungen einbinden lassen können. Ein weniger „essentielles Feature“, aber durchaus praktisch: Nach dem Update lässt sich die Sony SmartWatch 3 als Auslöser für die Smartphone-Kamera verwenden, was zum Beispiel bei Selfies ganz praktisch sein kann.

Sony Xperia Z3 Test.

Sony – das Vorbild in Sachen Android-Updates

In den nächsten Wochen, so der Konzern, sollen außerdem noch das Xperia Z1, Xperia Z1 Compact sowie das 6,4-Zoll-Phablet Xperia Z Ultra ein Update auf Android 5.1 erhalten. Dem Trio folgen anschließend das Xperia T2 Ultra und Xperia C3. Zu guter Letzt sind dann tatsächlich die Geräte der originalen Xperia Z-Linie von 2013 an der Reihe, wozu das Xperia Z, Xperia ZR und Xperia Tablet Z gehören. Danach werden das Xperia M2 und Xperia M2 Aqua versorgt. Hier zeigt sich einmal mehr, wie zuverlässig der japanische Hersteller bei Android-Updates inzwischen geworden ist – immerhin handelt es sich mitunter um Smartphones und Tablets, die mehr als zwei Jahre auf dem Buckel haben. Davon könnten sich auch andere in der Branche durchaus ein paar dicke Scheiben abschneiden. Sonys neue Benutzeroberfläche dürft ihr mit der Aktualisierung indes nicht erwarten – da deren Beta-Testphase erst im September endet, können wir mit den Früchten dieser Arbeit wohl frühestens mit dem Android M-Update rechnen.

Quelle: Sony, via: Android Central

Sony Xperia Z3 Compact bei Amazon kaufen *

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung