Sony Xperia Z3: Probleme und Lösungsansätze

Jonas Wekenborg 31

Das gläserne Flaggschiff von Sony geht in die dritte Runde und enttäuscht bei vielen Portalen in den Testwertungen. Mit Qualitätseinbußen kämpfend, werden aber dennoch erstaunlich wenig Probleme in den Foren gemeldet – bis jetzt. Wir haben die häufigsten Probleme des Xperia Z3 aufgelistet und helfen euch mit Lösungsansätzen auf die Sprünge.

Sony Xperia Z3: Probleme und Lösungsansätze
Sony Xperia Z3 Test.

Schön flach und leicht ist das Z3, dennoch wird vielerorts noch zum Vorgänger, dem Sony Xperia Z2, geraten. Dabei lassen sich derweil noch gar nicht mal so viele Probleme und Fehler beim Xperia Z3 feststellen. Die haben wir aber für euch aufgespürt und mit Lösungen versehen, sofern es welche gibt.

Habt ihr noch weitere Bugs oder Mängel bemerkt, scheut euch nicht, uns in den Kommentaren darüber in Kenntnis zu setzen.

Xperia Z3 jetzt günstig mit Vertrag bestellen *

Sony Xperia Z3 Problem 1: Pinker Schimmer auf Fotos

Das wohl häufigste Problem beim Xperia Z3 ist wohl ein pinker Fleck auf dem Display, der bei Fotos vor weißem, grauen und braunen Hintergrund sichtbar wird.

Bislang gibt es zwar von Sony eine offizielle Bestätigung des Problems, aber noch keine Lösung. Hilfe wird mit einem kommenden Softwareupdate erwartet.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Sony Xperia Z3 Bilder.

Sony Xperia Z3 Problem 2: Nicht komplett wasserdicht

Das große Aushängeschild der Xperia Z-Reihe ist seine Wasserfestigkeit. Bis zu 30 Minuten könnt ihr bis zu einer Wassertiefe von 1,5 Metern damit hantieren. Natürlich auch nur in Süßwasser. Ohne Verschmutzungen. Wem also nach 40 Minuten Duschen ein Tropfen Wasser ins Smartphone gelangt, sollte sich nicht aufregen. Aber mal Spaß beiseite: Bei diversen Versuchen, unterwasser Fotos zu schießen, starb das Display. Es sei zwar nach wie vor möglich, weitere Bilder aufzunehmen, aber sogar Tage später wäre das Display tot.

Lösung:

  1. Haltet euer Sony Xperia Z3 von allen Gewässern fern, die kein Frischwasser enthalten. Keine Pools (Chlor schädigt die Gummiabdichtungen), kein Salzwasser, keine heißen Duschen, keine Laugen (Abwasch), etc.
Xperia™ Z3 series – introducing the best ever Sony waterproof* smartphone and tablet technology.

Sony Xperia Z 3 Problem 3: Wassertropfen werden als Touches erkannt

Euer Xperia Z3 gehört zu den Geräten, die unter der Dusche oder im Pool nicht sofort den Geist aufgeben? Aber vielleicht habt ihr bemerkt, dass einzelne Tropfen als Klicks oder Touches bemerkt werden.

Lösung:

Indem ihr den Touchscreen deaktiviert, könnt ihr die wirre Autonavigation eures Unterwasserhandys in den Griff kriegen. Dadurch müsst ihr allerdings auf etliche Funktionen verzichten, bis ihr wieder auftaucht.

Sony Xperia Z3 Problem 4: Lautstärke und Qualität der Kopfhörer

Ein grundsätzliches Problem der Z-Serie ist die Lautstärke und Qualität der Audiowiedergabe bei Benutzung von Kopfhörern. Dieses Problem geht mit großer Wahrscheinlichkeit auf die Wasserresistenz zurück.

Sony Xperia Z3 Problem 5: Geringere Akkulaufzeit

Im Gegensatz zum Vorgängermodell hat Sony den verbauten Akku des Z3 um minimale 100 Miliamperestunden reduziert. Das macht sich allerdings bei Full-HD-Videos schnell bemerkbar. Der Akku hält damit im Vergleich mit dem Xperia Z2 rund 80 Minuten weniger. Dieses „Problem“ ist allerdings ein bewusstes und lässt sich nicht im eigentlichen Sinn beheben. Beherzigt an dieser Stelle einfach allgemeingültige Akku-Spar-Tipps oder besorgt euch ein mobiles Ladegerät, um einem vorzeitigen Aus eures Smartphones entgegenzuwirken.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Samsungs neues Monster-Tablet: So sieht das Galaxy View 2 aus

    Samsungs neues Monster-Tablet: So sieht das Galaxy View 2 aus

    Dreieinhalb Jahre nach dem Samsung Galaxy View kommt nun bald ein Nachfolger auf uns zu. Das Android-Tablet namens Galaxy View 2 wird etwas kleiner, ergonomischer, stärker – und vielleicht auch etwas praktischer. Auf ersten Bildern ist das XXL-Tablet jetzt schon zu sehen.
    Simon Stich
  • Peinlicher Fehler: Nokia 9 PureView wird von Kaugummipackung ausgetrickst

    Peinlicher Fehler: Nokia 9 PureView wird von Kaugummipackung ausgetrickst

    Der Fingerabdruckscanner des Nokia 9 PureView ist derzeit nicht sicher. Wie sich jetzt herausstellt, kann die Entsperrung des Smartphones sogar mit einer Packung Kaugummis erledigt werden – oder mit dem Finger einer beliebigen Person. Der Hersteller selbst hat den kuriosen Bug mit einem Patch erst ermöglicht. Besitzer des Smartphones sollten sofort handeln.
    Simon Stich 2
* Werbung