Sony Xperia Z5: Mit 5,5-Zoll-Display und ohne Fingerabdruckscanner [Gerücht]

Amir Tamannai

Wann kommt Sonys nächstes Flaggschiff-Smartphone? Unser Titelbild zeigt das Xperia Z3, das zur letztjährigen IFA im September 2014 vorgestellt wurde – eine Präsentation des Xperia Z5 in Berlin in etwas mehr als einem Monat wäre also denkbar. Diesen Termin nennt nun auch der chinesische Leaker @leaksfly und meldet außerdem, das Xperia Z5 würde mit einem größeren Display als bisher kommen und doch auf den alten Snapdragon 810 setzen. Letzteres wiederum könnte dem bisher kolportierten Fingerabdruckscanner den Garaus machen.

Gerüchte, Gerüchte, Gerüchte: Bricht Sony beim kommenden Xperia Z5 nach langer Zeit mit der bei den Japanern etablierten Display-Diagonale von 5,2 Zoll? Und bringt das neue Flaggschiff denn nun endlich ein Feature, das sich als zunehmend unentbehrlich in der alltäglichen Nutzen erweist? Leaker Leaksfly jedenfalls meldet aktuell, dass das Z5 mit einem 5,5-Zoll-Screen ausgestattet wäre, dabei aber weiterhin mit 1080p auflöst — letzeres verwundert nicht, hatte Sony doch zuletzt postuliert, WQHD-Screens würden keinen Vorteil für den Nutzer bringen, stattdessen aber hart am Akku saugen. Eine Ansicht, die wir geneigt sind zu teilen. Andererseits hat Sony diese These zumindest beim Xperia Z4v zuletzt offensichtlich ignoriert und dieser US-exklusiven Variante des Xperia Z3+ eine WQHD-Auflösung spendiert.

Neben der Auflösung behauptet Leaksfly außerdem, das Xperia Z5, das er im September — also zeitlich passend zur IFA 2015 in Berlin — erwartet, würde von einem Snapdragon 810 und 3 GB RAM angetrieben werden, verfüge über eine 20,7 MP-Kamera auf der Rückseite, ein 8 MP-Modul vorne sowie 32 GB internen Speicher.

Letzte Gerüchte sprachen noch vom Snapdragon 820 als SoC des Z5, der zum einen hoffentlich nicht die Hitzeprobleme des 810er aufweist, zum anderen die Fähigkeit mitbringt, Fingerabdrücke per Ultraschall einzulesen und somit keine dedizierte Auflagefläche für den Scan zu benötigen. Sollte das neue Sony-Flaggschiff nun aber doch noch vom Snapdragon 810 befeuert werden, so sehen wir nicht nur für den Scanner, sondern auch für die Performance des Gerätes ein wenig schwarz.

Glücklicherweise schwirren all diese Informationen bislang unbestätigt durch den Äther. Lediglich, dass James Bond in seinem nächsten Auftrag, den wir unter dem Codenamen „Spectre“ verfolgen werden dürfen, auf ein Sony-Smartphone mit der Ordnungsnummer 5 zurückgreifen wird, scheint dieser Tage sicher …

Quelle: Mobipicker

Sony Xperia Z5 bei Amazon vorbestellen*Sony Xperia Z5 bei Vodafone vorbestellen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung