Auch Sony beteiligt sich an der Leakwelle vor der großen Technikmesse IFA: Das Sony Xperia Z5 ist angeblich auf mehreren Presserenderings in voller Pracht zu sehen. In Sachen Design ändert sich bei Sony auch diesmal nicht viel, zumindest eine neue Kamera mit 23 MP-Sensor bestätigen die vermeintlichen Pressebilder.

 

Sony Xperia Z5

Facts 
Sony Xperia Z5

Kurz vor der Messe erhöht sich erwartungsgemäß die Leakdichte: Vom Sony Xperia Z5 sind nun mehrere Pressebilder im Umlauf, die das altbewährte Design sowie einige Details zur Kamera bestätigen sollen. Nach wie vor setzt das Unternehmen den Bildern nach zu urteilen auf das Omnibalance-Design, das im Prinzip seit dem ersten Xperia Z das Aussehen der Flaggschiff-Smartphones von Sony charakterisiert. Eine spannende Änderung gibt es aber am Rahmen, denn beim Xperia Z5 ist dort den Renderings nach zu urteilen ein Xperia-Logo eingraviert worden. Einerseits macht dies einen durchaus luxuriösen Eindruck und ist in der Smartphone-Industrie so ziemlich einzigartig, andererseits befinden sich schon auf der Rückseite des Smartphones zwei Logos, was zusammen mit dem für gewöhnlich an der Front positionierten Sony-Schriftzug von manchen Nutzern als „zuviel des Guten“ empfunden werden könnte.

xperia-z5-tuerkis-pressefoto

Apropros Front: Von dieser ist auf den Presserenderings leider nichts zu sehen. Dafür gibt es mehrere Blicke auf die Rückseite des Xperia Z5, zum einen von der türkisfarbenen und zum anderen von der weißen Variante. Interessant ist das Rendering vom weißen Modell aber vor allem deshalb, weil die Kamera dort im Detail zu sehen ist. Neben dem kleinen Schriftzug, der eine 23 MP-Kamera zu bestätigen scheint, gibt es bei genauerem Hinsehen wohl auch eine neue Kamera-Technologie im Xperia Z5. Anstelle der herkömmlichen 5 Kameralinsen sind diesmal nämlich 6 verbaut; in einem Teaser deutete das Unternehmen bereits an, eine neue Fokustechnologie auf der IFA präsentieren zu wollen.

Die Renderbilder wirken insgesamt durchaus authentisch, doch ob das Xperia Z5, das Xperia Z5 Compact oder gar das Xperia Z5+ zu sehen ist, kann nicht genau gesagt werden. Es wird erwartet, dass Sony beim Xperia Z5 einen starken 4.500 mAh Akku sowie einen seitlichen Fingerabdrucksensor verbauen wird, die beiden anderen Modelle werden sich wohl hauptsächlich durch den Formfaktor vom „normalen“ Xperia Z5 unterscheiden. Am 2. September wird das Unternehmen für Klarheit sorgen und die neuen Smartphone-Modelle vorstellen. Wir sind live vor Ort und berichten, sobald es weitere Informationen zu den Geräten gibt.

Quelle: Xperia Blog

Sony Xperia Z5 bei Amazon vorbestellen Sony Xperia Z5 bei Vodafone vorbestellen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.