Sonys Xperia Z5-Reihe könnte bald länger ohne den Gang zur Steckdose aushalten: Das Update auf Android 6.0 Marshmallow soll einen deutlich verbesserten Stamina-Modus mitbringen, womit das Trio aus Xperia Z5, Xperia Z5 Compact und Xperia X5 Premium im Ruhezustand erheblich weniger Energie verbrauchen dürfte. 

 

Sony Xperia Z5

Facts 
Sony Xperia Z5

Dürften gewöhnliche Nutzer mal für einen Tag Chef spielen und den Ton in den Entwicklungsabteilungen von Samsung, Huawei und Co. angeben, würden die dortigen Ingenieure mit Sicherheit nicht mehr nur an schnelleren Prozessoren, schärferen Kameras oder höher auflösenden Displays tüfteln. Stattdessen stünden wohl längere Akkulaufzeiten auf Platz 1 der firmeninternen To-Do-Liste. Abseits dieser Wunschvorstellung kann Sonys Xperia Z5-Reihe aber tatsächlich mit einer realen Verbesserung der Akkulaufzeiten rechnen.

Das deutete zumindest Ricciolo, bekannter Tippgeber mit Vorliebe für Sony, nun am Wochenende auf Twitter an. Seinen Aussagen zufolge, werden sowohl das Xperia Z5 als auch Xperia Z5 Compact sowie Xperia Z5 Premium durch das Update auf Android 6.0 Marshmallow deutlich an Akkulaufzeit hinzugewinnen und die Energiespeicher der Geräte in wahre „Champions“ verwandelt. Möglich machen soll das ein verbesserter Stamina-Mouds, der auf allen drei Schwestermodellen die Laufzeiten im Ruhezustand merklich erhöhen soll.

Wie genau das funktioniert, verriet Ricciolo zwar nicht. Es dürfte aber wahrscheinlich sein, dass Sony seinen eigenen Energiesparmodus nochmals optimiert und auch auf den sogenannten Doze-Modus zurückgegriffen hat. Dieser wurde von Google erstmals in Android 6.0 Marshmallow eingeführt und sorgt unter anderem dafür, dass die Hintergrundsynchronisation zugunsten einer längeren Akkulaufzeit heruntergeschraubt wird, wenn das Mobilgerät über einen längeren Zeitraum unbenutzt herumliegt.

Sony Xperia Z5 Compact im Hands-On auf der IFA 2015

Sony Xperia Z5 Compact IFA-Hands-On

Sonys Stamina-Modus schaltet Stromverbraucher ab

Sonys eigener Stamina-Modus, über den schon das Xperia Z von 2013 verfügte, arbeitet auf ähnliche Art und Weise und drosselt Stromverbraucher wie WLAN, Bluetooth oder andere mobile Daten, wenn das Display ausgeschaltet ist und das Smartphone demnach nicht verwendet wird. Eingehende Anrufe, SMS oder der Wecker funktionieren natürlich auch weiterhin. Sobald der Bildschirm dann wieder aktiviert ist, werden die Funkmodule wieder angeschaltet und das Smartphone kann wie gewohnt verwendet werden.

Bleibt am Ende noch die Frage, wann das Xperia Z5, Xperia Z5 Compact und Xperia Z5 Premium denn Android 6.0 Marshmallow erhalten werden? Ein Betriebssystem-Update wird es für die drei Geräte auf jeden Fall geben, zu einem konkreten Zeitplan hat sich Sony bislang allerdings noch nicht geäußert. Wer in Sachen Marshmallow-Updates immer auf dem aktuellen Stand bleiben möchte, dem legen wir unsere Android 6.0 Update-Liste ans Herz, die wir stets aktualisieren und um neue Informationen erweitern.

Quelle: Ricciolo@Twitter, via: Android Authority  Hinweis: Auf dem Artikelbild ist das Sony Xperia Z5 Premium zu sehen. 

Sony Xperia Z5 mit Vertrag bei deinHandy.de

 

Sony Xperia Z5 bei Amazon kaufen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.