Wileyfox Spark: Release, technische Daten, Bilder und Preis

Peter Hryciuk

Das Wileyfox Spark ist ein günstiges Einsteiger-Smartphone des britischen Herstellers Wileyfox, das insbesondere durch das verwendete Cyanogen OS punkten soll. Es kostet mit 119 Euro recht wenig und bietet dafür eine gute Ausstattung. Wir haben alle Details zu dem neuen Smartphone zusammengefasst.

Wileyfox Spark mit Cyanogen OS

Mit dem Wileyfox Spark bekommt man ein 5-Zoll-Smartphone, das mit dem neuen Cyanogen OS 13 ausgestattet ist. Dieses basiert auf Android 6.0.1 Marshmallow und ist damit auf dem neusten Stand. Die technische Ausstattung klingt gut, obwohl der Preis nur bei 119 Euro liegt. Dazu gehört ein 5 Zoll in der Diagonale messendes IPS-Display mit HD-Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Angetrieben wird das Smartphone dabei von einem MediaTek-Quad-Core-Prozessor, dem 1 GB RAM und 8 GB interner Speicher zur Verfügung sind.

Zu den Besonderheiten des Wileyfox Spark gehört eine Dual-SIM-Funktion mit LTE, bei der man gleichzeitig die Möglichkeit hat, den Speicher per microSD-Karte zu erweitern. Sowohl auf der Rückseite als auch auf der Front finden sich jeweils 8-MP-Kameras, die gute Bilder machen sollen. Die Rückseite lässt sich abnehmen und der 2.200-mAh-Akku austauschen. Durch die leicht raue Oberfläche der Rückseite soll das Smartphone sehr angenehm und sicher in der Hand liegen.

Wileyfox Spark: Preis und Verfügbarkeit

Das Wileyfox Spark wird in Deutschland zum Preis von 119 Euro verkauft. Es ist bereits im Handel erhältlich.

Wileyfox Spark bei Amazon kaufen *

Wileyfox Spark: Spezifikationen im Überblick

Display 5 Zoll mit HD-Auflösung (1.280 x 720 Pixel)
Prozessor MediaTek 6735 Quad-Core mit 4 x 1,3 GHz
Arbeitsspeicher 1 GB
Interner Speicher 8 GB (erweiterbar um bis zu 32 GB)
Hauptkamera 8 MP mit Autofokus und LED-Blitz
Frontkamera 8 MP
Konnektivität Dual-SIM, 4G LTE
Akku 2.200 mAh
Abmessungen & Gewicht 143 x 70,4 x 8,65 Millimeter, 134,5 Gramm
Betriebssystem CyanogenOS 13 auf Basis von Android 6.0.1 Marshmallow
Farben Weiß, Schwarz

Wileyfox Spark: Bildergalerie

Weitere Themen

Alle Artikel zu Wileyfox Spark

  • Wileyfox: CEO Nick Muir im Gespräch über Smartphone-Startups, Cyanogen, Mobilfunk-Branche und Brexit

    Wileyfox: CEO Nick Muir im Gespräch über Smartphone-Startups, Cyanogen, Mobilfunk-Branche und Brexit

    Seit rund einem Jahr verkauft das britische Startup Wileyfox Smartphones der Budget- und Mittelklasse. Bei ihren Geräten legt die Firma Wert auf ein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis und stellt die reale Nutzererfahrung in den Vordergrund – nicht zuletzt dank der Zusammenarbeit mit Cyanogen. Im persönlichen Gespräch gewährte uns Nick Muir, Gründer und CEO von Wileyfox, seltene Einblicke in die Gedanken...
    Frank Ritter 3
  • Wileyfox Spark im Test: Erwartung trifft auf Wirklichkeit

    Wileyfox Spark im Test: Erwartung trifft auf Wirklichkeit

    Mit dem Wileyfox Spark bietet das junge britische Unternehmen ein neues Einsteiger-Smartphone an, das in erster Linie durch einen günstigen Preis und natürlich über das Cyanogen OS punkten möchte. Ob die Erwartungen an das Smartphone erfüllt werden und sich der Kauf tatsächlich lohnt, verraten wir euch in unserem ausführlichen Testbericht.
    Peter Hryciuk 1
* gesponsorter Link