Xiaomi Mi4: Das 5 Zoll-Smartphone ist offiziell

Martin Malischek

Das Xiaomi Mi4 ist unter einigen von euch heiß ersehnt worden, nun ist es endlich da. Mit einem 5 Zoll großem Full-HD-Bildschirm sowie obersten High End-Spezifikationen kann es sich für seinen Preis wirklich sehen lassen.

Der Hersteller Xiaomi ist dafür bekannt, High End-Geräte zu einem fairen Preis anzubieten. Deswegen begeisterte der chinesische Quereinsteiger dort Millionen Kunden und hat mittlerweile sogar seinen Rivalen Apple ohne Probleme in China abgehängt.

Auch bei dem Mi4 setzt sich die Politik des Unternehmens weiter fort. Das High End-Smartphone mit einem Snapdragon 801, 16 oder 64 GByte internem Speicher sowie 3 GByte Arbeitsspeicher könnt ihr ab 322 US-Dollar (ca. 240€) erstehen.

Xiaomi Mi4: Spezifikationen in der Übersicht

Bezeichnung Daten
Diplay 5 Zoll, Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln
Prozessor Snapdragon 801, 4-Kern-Prozessor, 2,5 GHz je Kern
Arbeitsspeicher 3 GByte
Interner Speicher 16 GByte / 64 GByte
Kamera 8 Megapixel Weitwinkel-Frontkamera, 13 Megapixel-Hauptkamera
Akku 3.080 mAh
Gewicht 149 Gramm

Xiaomi Mi4: Die Highlights des Geräts

Die Feinheiten des Xiaomi Mi4 sind wohl der Metallrahmen, sowie die zahlreichen Backcover für das Gerät, welche unter anderem aus Holz oder gar aus Leder bestehen. Außerdem wurde bei der Frontkamera auf einen Weitwinkel-Sensor gesetzt, damit beim Selfie noch ein paar mehr Leute auf dem Bild Platz finden.

Innerhalb einer Stunde soll das Xiaomi-Flaggschiff dank Quick Charge-Modus 40% an Akkustand gewonnen haben. In 2,5 Stunden ist das Smartphone wieder komplett einsatzbereit. Ein weiteres Highlight ist wohl der Preis von 322 US-Dollar (ca. 240€) für die 16 GByte-Variante sowie 400 US-Dollar für die 64 GByte-Variante.

Xiaomi Mi4: Zubehör

mi_band

In Sachen Zubehör hat sich der chinesische Hersteller auch etwas einfallen lassen und präsentiert uns sein eigenes Smartband, das „Mi Band“. Mit diesem könnt ihr euer Smartphone entsperren, Fitness-Aktivitäten sowie euren Schlaf aufzeichnen, euch wecken und benachrichtigen lassen.

Das „Wearable“ soll bis zu 30 Tage ohne einer Ladestation auskommen, weist eine Wasserfestigkeit vor und ist immer an. Zu einem wahren Kampfpreis von unter 10€ (13$) könnt ihr (oder vorerst chinesische Bürger) das Mi Band erstehen.

Xiaomi Mi4: Verfügbarkeit

Bisher kommt das Xiaomi Mi4 lediglich mit einem TD-LTE-Modem, was heißt, dass es nur mit dem chinesischem Netz kompatibel ist. Eine für uns funktionierende LTE-Variante des Geräts ist spätestens zu erwarten, wenn es nach Taiwan kommt: Das Netz dort ist mit unserem kompatibel.

Xiaomi Mi4 bei Amazon ansehen *

Quelle: Sascha Pallenberg, Mobilegeeks

Weitere Themen

Alle Artikel zu Xiaomi Mi4

  • CyanogenMod 13: Zweite Update-Welle startet

    CyanogenMod 13: Zweite Update-Welle startet

    Die beliebteste Custom-ROM der Welt expandiert: Ohne großes Aufsehen zu erregen hat das Entwicklerteam der CyanogenMod gestern eine ganze Reihe neuer Snapshot-Versionen zum Download bereitgestellt.
    Tuan Le 8
  • Xiaomi Mi 4i: 200-Euro-Smartphone mit Octa Core-Prozessor vorgestellt

    Xiaomi Mi 4i: 200-Euro-Smartphone mit Octa Core-Prozessor vorgestellt

    Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi hat ein neues, sehr interessantes Gerät vorgestellt. Optisch ähnelt das Xiaomi Mi 4i aufgrund des schicken Gehäuses aus Polycarbonat den Lumia-Smartphones von Nokia Microsoft oder aber auch dem iPhone 5C von Apple. Zudem kann das Mi 4i mit einer sehr guten Ausstattung zu einem konkurrenzfähigen Preis von umgerechnet unter 200 Euro aufwarten.
    Tuan Le 7
  • Microsoft arbeitet an Windows 10-ROM für Android-Geräte

    Microsoft arbeitet an Windows 10-ROM für Android-Geräte

    Microsoft expandiert weiter in Richtung Android und kooperiert aktuell hierfür mit dem chinesischen Smartphone-Hersteller Xiaomi. Unumwunden gaben die Redmonder zu, für Xiaomi-Nutzer an einer Windows 10-ROM zu arbeiten, die auf das Xiaomi Mi4 geflasht werden kann. Mehr noch: Wenn es nach Microsoft geht, sollen künftig viele weitere Android-Smartphones mit Windows 10 ausgestattet werden können.
    Tuan Le 18
  • Xiaomi Mi4: Internationale Variante mit kompatiblem LTE-Modul gesichtet

    Xiaomi Mi4: Internationale Variante mit kompatiblem LTE-Modul gesichtet

    Was nützt ein noch so schönes Smartphone, wenn es wie eine lahme Ente auf der Datenautobahn rumgurkt? Mit diesem Problem kämpft auch das Xiaomi Mi4: Das schicke Smartphone kann über Importeure zwar auch in unseren Breitengraden bestellt werden, funkt dank inkompatiblem LTE-Modul hierzulande aber lediglich mit 3G-Geschwindigkeit. Dieses Hindernis könnte bald schon aus der Welt sein: Eine internationale Version des...
    Kaan Gürayer 11
  • Xiaomi Mi4 und Mi Pad werden günstiger

    Xiaomi Mi4 und Mi Pad werden günstiger

    Das Xiaomi Mi4 Smartphone und das Xiaomi Mi Pad Tablet werden wohl in Kürze etwas günstiger. Damit möchte sich der chinesische Hersteller wohl etwas attraktiver auf dem Markt platzieren und so noch mehr Einheiten verkaufen. Grundsätzlich sind die Preise für die Geräte schon sehr attraktiv aufgestellt, mit der im Heimatland aber großen Konkurrenz, wohl noch nicht gut genug. Nun sollen die Geräte wohl um 10% günstiger...
    Peter Hryciuk
  • Xiaomi: Mi4 und Mi Pad kommen vorerst nicht nach Europa

    Xiaomi: Mi4 und Mi Pad kommen vorerst nicht nach Europa

    Der chinesische Smarpthone- und mittlerweile auch Tablet-Hersteller Xiaomi hat den direkten Verkauf der eigenen Produkte in Europa, und somit auch Deutschland, vorerst nicht geplant. In einem Video hat sich Firmenmitbegründer Bin Lin nun offiziell zu einer der meist gestellten Fragen geäußert und unsere Hoffnungen damit leider vorerst begraben. Man wird auch weiterhin expandieren, sieht aber anscheinend andere Länder...
    Peter Hryciuk
  • Xiaomi Mi4 kann in Italien bereits vorbestellt werden

    Xiaomi Mi4 kann in Italien bereits vorbestellt werden

    Der chinesische Hersteller Xiaomi beginnt anscheinend langsam aber sicher mit seiner weltweiten Expansion. Den Schritt erwarten wir im Grunde schon seit einigen Monaten, denn genau deswegen hatte man sich zuletzt auch Hugo Barra von Google geholt, damit dieser die internationale Expansion ordentlich vorantreibt. So zielt man nicht nur auf Indien ab, wo der Markt extrem großes Potenzial bietet bei den günstigen Preisen...
    Peter Hryciuk
  • Xiaomi Mi4: China-Flaggschiff mit Wechselcover und Edelstahlrahmen vorgestellt

    Xiaomi Mi4: China-Flaggschiff mit Wechselcover und Edelstahlrahmen vorgestellt

    Das Xiaomi Mi4 wurde heute offiziell in China vorgestellt: Auch wenn die Spezifikationen keine großen Überraschungen beinhalten, handelt es sich bei dem Gerät um ein solides Full HD-Flaggschiff mit 5 Zoll in der Diagonalen, einem Snapdragon 801-SoC bei einer Taktung von 2,5 GHz, 3 GB RAM und wahlweise 16 oder 64 GB Speicher. Das Xiaomi Mi4 kann so unter anderem als Konkurrent zum OnePlus One gesehen werden – wiewohl...
    Tuan Le 12
* gesponsorter Link