Xiaomi Mi5 vor iPhone 6s: Das sind die 10 schnellsten Smartphones der Welt

Thomas Lumesberger 4

Das erste Quartal des Jahres 2016 ist vorbei und wir haben damit bereits fast alle neuen Flaggschiff-Geräte zu Gesicht bekommen. Ein Grund für die Macher hinter dem bekannten AnTuTu-Benchmark eine Statistik zu veröffentlichen, die die derzeit 10 schnellsten Smartphones der Welt aufzeigt.

Xiaomi Mi5 vor iPhone 6s: Das sind die 10 schnellsten Smartphones der Welt

Dass Benchmark-Ergebnisse nicht alles sind, wissen wir bereits seit geraumer Zeit. Trotzdem liefern Testprogramme wie AnTuTu, GFXBench oder Vellamo eine Basis, mit der die Leistung unterschiedlicher Smartphones eingeschätzt und verglichen werden können. Vor allem der AnTuTu-Benchmark zeichnet ein gutes Bild über die Gesamt-Performance eines Mobilgeräts.

Android-Phones vor iPhone 6s

Während Ende letzten Jahres noch das iPhone 6s auf dem ersten Platz stand und dahinter erst Android-Phones nachkamen, sieht die Statistik jetzt ein wenig anders aus. Die ersten beiden Plätze belegen nämlich zwei Smartphones aus dem Hause Samsung und Xiaomi. Mit etwas mehr als 136.000 Punkten platziert sich das Xiaomi Mi5 vor dem Galaxy S7 edge. Direkt dahinter kommt das iPhone 6S. Auf Platz 4, auf dem übrigens das Huawei Mate 8 rangiert, besteht dann schon ein deutlicher Rückstand von über 40.000 Punkten, was wohl den Prozessoren der Vorgänger-Generation zu schulden ist.

AnTuTu_ranking_Q1_2016

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Dreiste Fakes: Diese Smartphones werden am meisten kopiert.

LG G5, HTC M10 und Huawei P9 fehlen noch

Vollständig ist die Auflistung aber noch nicht, da noch nicht alle neuen Geräte vertreten sind. So fehlen zum Beispiel noch das LG G5, das Huawei P9 oder das HTC M10. Zumindest das LG G5 als auch das HTC M10 dürften auf dem gleichen Niveau wie das Mi5 einzuordnen sein, da sie mit dem Snapdragon 820 den gleichen Prozessor verbaut haben. Spannend wird die Geschichte beim P9, da Huawei bekanntlich auf die eigenen HiSilicon-Chips setzt.

Optimierung des Betriebssystems ist alles

Was die Aussagekraft dieser Statistik betrifft, lässt sich natürlich streiten. So ist zum Beispiel das Galaxy S7 edge aufgrund des WQHD-Displays schlechter im Ranking als das Xiaomi Mi5, dessen Display „nur“ mit Full HD auflöst. Das SoC im Mi5 muss im Vergleich also weniger Pixel befeuern, was sich auf die Wertung im Benchmark auswirkt. Unterm Strich zählt aber natürlich die Bedienbarkeit und die Performance im Alltag. Wenn der Hersteller Hard- und Software ordentlich aufeinander abstimmt, können Benchmarks zwar schlechter ausfallen und sich vielleicht auch ein langsamerer Prozessor im Inneren befinden, das Gerät wird sich aber dennoch schneller anfühlen.

Ein gutes Beispiel dafür ist Apple: Die Macher der iPhones setzen noch immer auf Dual Core-Chips und die Leistung liegt, wie auch AnTuTu beweist, mehr oder minder gleichauf mit den Vier- und Achtkern-Prozessoren von Samsung, Qualcomm und Co.

Quelle: AnTuTu, via: PhoneArena 

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Samsung Galaxy S7 edge im Unboxing.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung