ZTE Grand S EXT: Geleakte Bilder zeigen schickes Topmodell mit gebogener Rückseite

Kaan Gürayer 7

Schickes aus China: Auf der Designwebseite Red Dot 21 sind zwei Bilder vom ZTE Grand S EXT aufgetaucht, die ein ansehnliches Smartphone mit gebogener Rückseite zeigen. Als erstes Smartphone soll das Grad S EXT mit einer so genannten „Nano Molding Technology“ gefertigt werden, das günstige und zugleich hochwertige Gehäuse ermöglicht. Außerdem erscheint das kommende Topmodell mit einem Smart Dock samt integriertem Akku und der Unterstützung für kabelloses Aufladen. 

ZTE Grand S EXT: Geleakte Bilder zeigen schickes Topmodell mit gebogener Rückseite

Von den vielen chinesischen Herstellern, die laut Prognosen den globalen Smartphone-Markt im Sturm erobern sollen, hat ZTE bisher am meisten enttäuscht. Während Huawei kontinuierlich Marktanteile gewinnt, Lenovo durch den Kauf von Motorola für Furore gesorgt hat oder Oppo durch echte Innovationen wie dem ersten Smartphone mit vorinstalliertem CyanogenMod punktet, konnte ZTE bisher keine Marke von echtem Wiedererkennungswert etablieren. Bringt das neue ZTE Grand S EXT nun die Wende?

zte-grand-s-ext-rückseite

zte-grand-s-ext

„Nano Molding Technology“ – was sich wie typisches Technobabble aus Star Trek anhört, ist eine durchaus innovative Fertigungstechnik. Dabei werden Plastik und Metall zusammen in die Gussform gegeben, um das Gehäuse zu fertigen. Angeblich soll NMT zu günstigeren Produktionskosten führen, ohne jedoch die Qualität zu beeinträchtigen. So sollen sich mit NMT gefertigte Gehäuse durch eine hochwertige Haptik und Stabilität auszeichnen, obwohl sie zur Hälfte aus Plastik bestehen. Rein vom Design her macht das Grand S EXT auf jeden Fall einen hervorragenden Eindruck, soweit man dies anhand der beiden Bilder beurteilen kann. Die gebogene Rückseite gefällt und sollte auch beim Handling des kommenden Flaggschiffs helfen.

Was die technischen Spezifikationen des Grand S EXT angehen, tappen wir aktuell noch im Dunkeln, da auf der Webseite keine Angaben zur Hardware-Ausstattung gemacht worden sind. Lediglich ein Smart Dock als Zubehör mit integriertem Akku und Unterstützung für kabelloses Aufladen wurde erwähnt. Da die Bilder auf dem offiziellen Account von ZTE hochgeladen worden, gibt es zudem keinen Zweifel an der Echtheit derselben. Sobald es neue Informationen bezüglich Marktstart oder Preis gibt, halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.

P.S.: Auf niveaulose Wortspiele mit dem Namenssuffix S EXT haben wir bewusst verzichtet.

Quelle: Red Dot 21 [via GSMarena]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung