Android 4.4 KitKat: Nexus One und Nexus S erhalten inoffizielle ROMs!

Johannes Kneussel 1

Auch wenn Google alle Geräte, die älter als zwei Jahre sind, nicht mehr mit Updates versorgt: Auf die Community ist Verlass. So haben das Nexus One und das Nexus S Updates auf Android 4.4 KitKat erhalten!

Android 4.4 KitKat: Nexus One und Nexus S erhalten inoffizielle ROMs!

Gestern haben wir darüber berichtet, dass Android 4.4 KitKat vor allem für ältere/schwächere Geräte optimiert ist. Dass Google das Update für das Nexus One oder Nexus S  bringt, hat aber wohl niemand ernsthaft erwartet.

Ein Glück hat Android aber eine lebhafte Entwicklergemeinschaft, die immer wieder neue Versionen für alte Geräte herausbringt. So haben beide Geräte ein Update auf KitKat erhalten. Und diese sollen sogar ziemlich gut laufen!

Erinnert ihr euch noch an das Nexus One und Nexus S? Es waren die ersten beiden Nexus-Geräte von Google. Das Nexus One kam ungefähr zeitgleich mit dem damals extrem belieben HTC Desire heraus, wurde ebenfalls von HTC gefertigt und war fast baugleich. Das Nexus S kam nicht viel später, wurde von Samsung produziert und war für einige eine Enttäuschung, da das Gerät nicht viel Neues bot. Schlecht war es aber trotzdem sicherlich nicht.

Die ROM für das Nexus S befindet sich noch im Alpha-Modus, die Hauptmerkmale funktionieren allerdings. Trotzdem gibt es einige Probleme mit Grafiktreibern und Google-Apps. Die Version für das Nexus One ist leider nicht so stabil: Die Kamera funktioniert noch nicht richtig und man braucht einen Custom-Bootloader, wenn man Android 4.4 überhaupt starten will.

Also: Falls ihr die Geräte noch in Gebrauch habt, könnte es sich lohnen, einmal im XDA-Developers-Forum vorbei zu schauen (Installation von ROMS natürlich auf eigene Gefahr).

Quelle: XDA-Developers, via Talk Android

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung