Erst am vergangenen Wochenende berichteten wir über ein Gerücht, nach dem Googles Hangouts-App um neue Funktionen erweitert werden soll: Es hieß, dass mit Android 4.4 KitKat SMS-Empfang und -Versand Einzug in den Messenger halten sollen. Ferner könnte es künftig auch möglich sein, Videos an seine Kontakte zu versenden. Diese bisher substanzlosen Informationen erhalten nun ein wenig Fleisch, denn es sind erste Screenshots der Hangouts-Version 1.3 aufgetaucht, in der diese neuen Features zu sehen sind.

 

Android 4.4 KitKat

Facts 

Google zeigte bereits mit der Vorstellung der Hangouts-App Ambitionen, verschiedene Messenger-Dienste in eine Anwendung zu stopfen – bislang ging es dabei vorrangig um die Vereinheitlichung der eigenen Services wie Google Talk, Google+ Messenger und weiteren. Dies ist aber nur die erste Etappe auf dem Weg zum „Unified Messenger“ für Android gewesen, wie es bereits im Mai dieses Jahres kommuniziert wurde. Dass Google nun endlich den nächsten Schritt in Angriff nimmt, zeigen die gerade aufgetauchte Bilder der Hangouts-App in Version 1.3. Anhand dieser ist zu erkennen, dass SMS und MMS tatsächlich bald direkt aus der App verschickt und empfangen werden können. Ferner besteht die Möglichkeit, Videos an seine Kontakte zu versenden.

android.4.4-kitkat-hangouts-1.3

Wie im Bild von der kommenden Hangouts-App zu erkennen ist, wird in den Chats direkt angezeigt, ob es sich um eine Konversation per SMS oder Hangouts handelt, sodass man stets eine Übersicht behält, auf welchem Weg man sich mit seinem Gegenüber unterhält. Gerade für Nutzer, die keine SMS-Flat gebucht haben, ist das durchaus sinnvoll. Ob man im Zuge des Gesprächs zwischen den Kommunikationswegen wechseln kann, lässt sich derzeit leider nicht sagen.

Wer nun denkt:„Hey, ich möchte aber meine SMS nicht in der Hangouts-App haben,“ den können wir beruhigen, denn angesichts dessen, dass man die SMS-Funktion in der Hangouts-App aktivieren muss, darf geschlossen werden, dass Nutzer weiterhin die Option behalten, auf die dedizierte SMS-App zu setzen. Artem Russakowski von AndroidPolice mutmaßt allerdings, dass diese Option in Nexus-Geräten womöglich wegfällt – verifizieren kann er dies indes nicht.

Es ist davon auszugehen, dass Google die neue Hangouts-Version entweder im Zuge der Vorstellung von Android 4.4 KitKat oder aber spätestens im Laufe dieses Jahres freigeben wird. Da die App sich bereits in der Testphase befindet, gehen wir von einer zeitnahen Veröffentlichung aus – also eher Oktober als Dezember.

Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Quelle: AndroidPolice

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.