Woher bekomme ich kostenlos Hintergrundbilder für Desktop und Handy?

Marco Kratzenberg

Windows bringt ja bereits einige Hintergrundbilder für das Desktop mit. Aber die gefallen eben nicht jedem. Wenn man es nach dem eigenen Geschmack gestalten will, muss man selbst Fotos machen oder man sucht sich kostenlose Hintergrundbilder im Internet.

Woher bekomme ich kostenlos Hintergrundbilder für Desktop und Handy?

Das ist leichter, als man vielleicht denken würde. Denn nicht wenige Seiten haben sich darauf spezialisiert, solche Bilder anzubieten. Und darunter finden sich teilweise wirklich tolle Fotos zu jedem erdenklichen Themenbereich. Egal welche Art von Hintergrundbildern man sucht - irgendwer hat sei. Autorennen, Stars, schöne Frauen, Landschaften, Architektur? Kein Problem. Man muss nur wissen, wo man suchen muss.

Natürlich, das soll nicht verschwiegen werden, ist nicht jedes dieser Angebote legal. Wir alle lesen immer wieder mal darüber, dass irgendeine Rezeptseite Abmahnungen rausfeuert, weil das Bild einer Erbsensuppe auf einer anderen Seite aufgetaucht ist. Bilder unterliegen in aller Regel einem Urheberrecht. Da wir sie allerdings nicht verbreiten, sondern nur zur Verschönerung unseres Bildschirmhintergrundes nutzen wollen, ist hier keine nennenswerte Gefahr.

Noch ein kleiner Tipp für Büroarbeiter - und das ist kein Witz! Wenn man in einem gemeinschaftlich genutzten Büro erotische Hintergrundbilder verwendet, kann das ein Grund zur fristlosen Kündigung sein, wenn sich auch nur eine Kollegin sexuell belästigt fühlt. Also haltet Euren Hintergrund sauber, OK? ;-)

Hintergrundbilder kostenlos auf Spezialseiten downloaden

Einige Seiten bieten Hintergrundbilder zu jedem Thema. Man braucht bloß in den Suchmaschinen nach diesen Tapeten zu suchen. Wallpaper werden die Hintergrundbilder auf Englisch nämlich genannt. Da wird man schnell fündig.

Eine gute Anlaufstelle für Filmfans ist die Wallpaper-Seite von MovieMaze. Hier finden wir alphabetisch sortiert Hunderte von Bildern und ständig kommen neue hinzu. Schön ist die Fülle der Bilder. Etwas schade ist die Tatsache, dass viele Bilder nur bis zu einer Auflösung von 1600 mal 1200 Pixeln vorhanden sind.

Das sieht schon anders aus bei der Spezialseite Wallpaperswide. Hier finden wir nicht nur Bilder bis zu 3840 mal 2160 Pixeln, sondern auch wesentlich kleiner, in Spezialformaten für iPad und Handy. Und eine Besonderheit: Hier gibt es auch Dualscreen-Bilder im Verhältnis 16:9, 16:10 und 5:3!

Trick: Passende Hintergrundbilder kostenlos in der Google-Bildersuche

Jeder kennt die Google-Bildersuche. Meist nutzt man sie, um zu irgendeinem Thema wenigstens irgendein passendes Bild zu finden. Wer sie häufiger nutzt, hat auch schon mal gemerkt, dass man die Ergebnisse in den Stufen Groß, Mittel und Piktogramm variieren kann. Tatsächlich aber gibt es die Möglichkeit, ein ganz genaues Bildermaß bei der Suche festzulegen.

Zuerst gibt man dazu bei Google das Suchziel ein. Also so etwas wie Ferrari oder Pusteblume. Danach schaltet man die Suche um auf die Bildersuche. Dazu steht oben, über den Fundstellen aktuell eine rote Kennzeichnung auf Web. Hier klicken wir auf Bilder. Daraufhin werden schon einmal Bilder zum Thema angezeigt. Doch wir wollen die Suche ja verfeinern. Im selben Menü findet sich rechts der Punkt Suchoptionen. Der öffnet ein Menü darunter, in dem wir nun endlich links die Größe finden. Und dort gibt es ganz unten die Option „Genau“. Sie öffnet ein kleines Fenster, in dem wir die exakte Breite und Höhe der gesuchten Bilder eingeben können.

Das funktioniert zu vielen Themen recht gut. Allerdings natürlich nicht zu allen. Manche Bilder gibt es in der Bildersuche einfach nicht in diesem exakten Format. Dann sollte man zuerst mal die Stufe groß wählen und zu große Bilder eventuell verkleinern. Oder aber man verzichtet auf die Größenangabe und hängt an sein Suchwort einfach ein „wallpaper“. Dann finden wir oft genug auch Bilder, die in der herkömmlichen Bildersuche nicht auftauchen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Spotify

    Spotify

    Der Spotify Client zum Download, mit dem ihr euch auf Spotify nach Herzenslust kostenlose Musik anhören, eigene Playlists erstellen und diese mit euren Freunden teilen sowie euch vom Spotify Radio eurem persönlichen Geschmack angepasste, zufällig ausgewählte Musik vorspielen lassen könnt.
    Marvin Basse
  • Adobe Flash Player

    Adobe Flash Player

    Hier zum Download bekommt ihr den Adobe Flash Player als Plugin für die Browser Firefox, Chrome, Opera und Safari, das diese in die Lage versetzt, auf Webseiten verwendete Flash-Inhalte wiederzugeben.
    Marvin Basse 14
* Werbung