Früher musste man warten, bis die eigene Facebook-Seite 25 Likes hatte, bis man endlich eine anständige Adresse für die Seite bekam. Bis man die zusammen hatte, lautete die Adresse der Facebook-Seite beispielsweise:

https://www.facebook.com/pages/GIGA-Hall-of-Fame/709765179038889

Und erst wenn man 25 „Gefällt mir“-Angaben zusammen hatte, durfte man sich einen eigenen Seitennamen, die sogenannte Vanity-Url, für seine Seite aussuchen. Dann endlich bekam man eine Adresse wie:

https://www.facebook.com/GIGA.Hall.of.Fame

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
21 Beiträge, in denen alte Leute kläglich auf Facebook scheitern

Mittlerweile hat sich das geändert. Unter

https://www.facebook.com/username

kann man sich einen eigenen, leicht zu merkenden Seitennamen aussuchen. Dabei sind aber leider keine Leerzeichen, Bindestriche oder Unterstriche erlaubt. „GIGA.Hall.of.Fame“ geht in dem Fall also. „GIGA Hall of Fame“ kann es nicht geben. Diese Vanity-Url kann im Anschluss nur noch ein einziges Mal geändert  werden. Man sollte dabei auch dringend drauf achten, keine Markenrechte irgendeines anderen Anbieters zu verletzen.

Bevor wir das aber tun können, müssen wir unser Benutzerkonto verifizieren. Wir müssen eine Handynummer angeben, unter der wir dann eine SMS mit einem Bestätigungscode empfangen können. Erst wenn das erledigt ist, bekommen wir die Gelegenheit, eine eigene Webadresse anzulegen.

Titelbild und Profilbild für die Facebook-Seite erstellen

Nun haben wir also eine neue Facebook-Seite. Wir haben sogar schon eine anständige Seitenadresse dafür. Jetzt sollten wir anfangen, die Seite zu gestalten. Ein Profilbild haben wir ja bereits hochgeladen. Im Idealfall sollten die ein Maß von 160 mal 160 Pixeln haben. Nur dann werden sie weder gedehnt noch beschnitten und sehen genau so aus, wie wir uns das vorstellen.

facebook seite titelfoto
Wenn wir eine Facebook-Seite erstellen, sollten wir uns auch ein paar Gedanken über ihr Aussehen machen

Das große Bild oberhalb einer Facebook-Seite nennt sich Titelbild und sollte die Maße 851 mal 315 Pixel haben. Ist es nicht genau in diesem Maß, dann passt sich Facebook die Grafik selbst an. Meist mit ziemlich seltsamen Ergebnissen. Passt es beispielsweise von der Breite her genau, ist aber nicht hoch genug, wird Facebook das Bild so anpassen, dass die Höhe passt. Dann ist es aber zu breit und wird links und rechts abgeschnitten.

Nachdem also nun die Seite angelegt wurde und einigermaßen anständig aussieht, kann man sein Publikum erweitern. Einen Button dieses Namens gibt es auch ganz oben auf der Seite. An dieser Stelle haben wir die Wahl, ob wir Freunde einladen, die Seite teilen, E-Mail -Kontakte einladen oder Werbung schalten wollen. Sinn macht so eine Seite ja nur, wenn sie auch von möglichst vielen gesehen wird.

Bei uns erfahrt ihr auch, wie man eine Facebook Seite löschen kann.

Weitere Artikel zum Thema:

Umfrage: Ist Merkels Datensteuer eine gute Idee?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).