Der Franchise Director der Ace Combat - Serie Kazutoki Kono hat sich in einem offenen Brief an die Community gewendet. Der Grund: Ace Combat 7: Skies Unknown wird auf 2018 verschoben. In dem Brief begründet er diese Entscheidung.

 

Ace Combat: Assault Horizon

Facts 
Ace Combat 7: Neujahrs-Trailer

Ursprünglich war die Veröffentlichung von Ace Combat 7 für das Ende des Jahres 2017 geplant. Doch dieser Termin hätte bedeutet, dass das Entwicklerteam bei seiner Arbeit an dem Spiel Kompromisse eingehen müsste. Dies wiederum hätte sich negativ auf die Qualität des Spiels ausgewirkt, so Kono.

Der Franchise Director schreibt in seinem Brief davon, dass die Unreal Engine 4 in Kombination mit der neuen Konsolentechnologie und PlayStation VR dem Team neue Möglichkeiten eröffnet hat, welche die Entwickler voll ausschöpfen wollen.

Als Entschädigung für die zusätzliche Wartezeit soll in den nächsten Monaten neues Material von Ace Combat 7 veröffentlicht werden. Der Anfang wird auf der E3 2017 gemacht, welche vom 13. bis 15. Juni statt findet. Gezeigt werden soll zum ersten Mal eine komplette Mission. Das Spiel wird für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Abschnitte davon können auch mit der PS VR erlebt werden. Hierfür halten die Entwickler exklusive Features bereit.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).