Dieser Sammler sucht ein Spielecover und bietet 100.000 Dollar dafür

Marvin Fuhrmann

Ein Sammler namens Dan hat sich auf die Reise begeben, ein besonderes Spielecover aufzutreiben. Da er in den Jahren seiner Suche keinen Erfolg gehabt hatte, gibt er nun eine Belohnung für den Finder heraus. 100.000 Dollar sollen den Besitzer wechseln, falls jemand das originale Box-Cover für einen alten NES-Klassiker findet.

Das Gefühl kennt sicherlich jeder, der eine Sammelleidenschaft hegt. Da hat man fast alle Sammelstücke beisammen, aber ein Teil fehlt. Der heilige Gral eines jeden Sammlers. So ergeht es aktuell auch einem leidenschaftlichen Fan aus den USA. Sein Name ist Dan und über die Seite Kotaku sucht er nach einem bestimmten Kunstwerk. Hier geht es um die originalen Box-Coverarts, die in den Zeiten von Retro-Klassikern noch handgezeichnet wurden. Dementsprechend toll machen sie sich in einer großen Sammlung.

So gut die Spiele damals waren, so seltsam waren ihre Werbungen. Dies zeigt sich in unserer Bilderstrecke.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Die seltsamsten Retro-Gaming-Werbungen aller Zeiten

Dan hat mittlerweile mehr als 50 solcher Originalkunstwerke aufgetrieben. Darunter Street Fighter, Sonic The Hedgehog und Mega Man. Doch ein Spiel fehlt ihm. Contra, das hierzulande unter dem Namen Probotector erschienen ist und angepasst werden musste. Nun bietet der Sammler demjenigen 100.000 Dollar, der das Original auftreiben kann. Dan glaubt, dass es trotz einiger Unglücke in der Vergangenheit noch eine der originalen Kopien geben muss.

Retro Alarm - Das C64 Mini kommt zurück*

1995 gab es nämlich ein Beben in Japan, das viele dieser Kunstwerke zerstörte. Dies passierte, als die Hauptzentrale von Konami wegen der Erschütterungen einstürzte. 100.000 Dollar klingt viel für ein einzelnes Kunstwerk. Allerdings dürfte der eigentliche Wert deutlich höher liegen. Für Dan ist dies nur die Spitze des Eisbergs. Er sucht noch viele weitere Kunstwerke, die er seiner Sammlung hinzufügen kann.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung