Aion: 3 Millionen neue Accounts seit free-to-play-Umstellung

Maurice Urban

Ein bisschen mehr als ein Jahr nach dem Wechsel zum free-to-play-Modell kann sich Gameforge über einen neuen Meilenstein für Aion freuen. Das Fantasy MMO hat seit der Umstellung drei Millionen neue User gewonnen.

Im Februar 2012 wurde Aion free-to-play, seitdem legten Spieler über drei Millionen neue Accounts an. Zur Feier des Tages veröffentlichte Gameforge das Update 3.9. Dieses führt unter anderem einen Anfänger-Server ein, auf de man ungestört PvE zocken kann.

Der neue integrierte Instanzen-Server hingegen ermöglicht es, Gruppeninstanzen auch über die Server-Grenzen hinweg zu bestreiten. Als kleinen Bonus gibt es mehr Erfahrungspunkte und eine höhere Drop-Rate.

Weiterhin bietet Aion 3.9 auch die neue Instanz „Korridor des Verrats“, in der sich sechs Spieler ab Level 55 auf eine Schatzsuche begeben. Um die wertvollen Items auch verstauen zu können, wurde das Inventar erweitert.

aion_3-9_1
aion_3-9_1
aion_3-9_2
aion_3-9_2
aion_3-9_3
aion_3-9_3
aion_3-9_4
aion_3-9_4

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung