Neue Zonen, Instanzen und Bosse sind nichts allzu Ungewöhnliches für ein Update, auch bei NCSofts Aion nicht. Was hingegen unsere Aufmerksamkeit geweckt hat, ist die Ankündigung des Server vs. Server-PvPs, der mit dem Invasion-Update 4.7 Einzug halten soll. Leider kommt dieser erst Anfang 2015 zu uns nach Deutschland.

 

AION

Facts 
AION

In Nordamerika dürfen Aion-Spieler bereits Teil der Invasion von Patch 4.7 sein. Neben der neuen Zone Kaldor können Solospieler und auch Gruppen die dort lokalisierten Instanzen Linkgate-Foundry (Solo) und Idgel Dome (Gruppe, PvPvE) unsicher machen. Vorausgesetzt natürlich, sie haben die Maximalstufe 65 bereits erreicht.

Aion: Invasion auf Atreia

Der Name der Erweiterung kommt nicht von ungefähr, denn in Patch 4.7 belagern neue Weltbosse und Truppen von Drachenherrscher Beritra zu den eben namensgebenden „Invasionen“ Atreia und müssen von den Spielern abgewehrt werden. Je nach Beteiligung an der Verteidigung erhalten die Spieler dann Belohnungen in unterschiedlicher Höhe.

AION: Invasion

Die Invasionen finden zu relativ unberechenbaren Zeitpunkten, aber immer zwischen 18:00 und 10:00 Uhr statt. Am 11. Tag eines Monats gibt es dann eine großangelegte Offensive von Beritras Truppen in allen Regionen Atreias.

Die größte Neuerung für PvP-Fans allerdings werden die angekündigten Serverschlachten sein, bei denen in der neuen Zone Panesterra Belagerungsschlachten mit bis zu 200 Spielern von verschiedenen Servern stattfinden. Diese befinden sich allerdings auch in den USA noch in der Testphase.

AION: Live derzeit aber leider nur in Nordamerika
AION: Live derzeit aber leider nur in Nordamerika

Wann der Release von Patch 4.7 für Aion in Deutschland geplant ist, steht bislang noch nicht fest. Höchst wahrscheinlich ist allerdings das erste Quartal 2015.

Alle weiteren Patchnotes für das Update 4.7 findet ihr auf der offiziellen Seite.

Jetzt AION spielen!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.