Allison Road: Kickstarter-Kampagne abgebrochen!

Annika Schumann 3

Silent Hills wird nicht mehr das Licht der Welt erblicken und so bleibt nur die spielbare Demo P.T. übrig. Kurz darauf erschien aber Allison Road, das stark an das eingestellte Konami-Spiel erinnert und bat um eine Kickstarter-Unterstützung. Diese wurde nun jedoch abgebrochen! Warum das aber nur halb so schlimm ist, erfahrt ihr in dieser Meldung.

Allison Road: Kickstarter-Kampagne abgebrochen!

Allison Road wird nicht weiter über Kickstarter finanziert werden können. Diese Chance ist nun vertan. Doch seid unbesorgt! Das bedeutet keinesfalls das Ende des vielversprechenden Horror-Titels, wie sich nun herausstellt.

Insgesamt sollten 250.000 britische Pfund bei der Kampagne auf der Crowdfunding-Seite zusammenkommen; bislang wurden allerdings nur 150.000 Pfund gespendet. Daraufhin haben sich die Macher bei Lilith entschlossen, die Kampagne einzustellen – denn sie haben eine andere Möglichkeit der Finanzierung gefunden. Mit Team 17 haben die Entwickler einen Publisher für sich gewinnen können, der das Projekt unterstützen und fördern will. Mit dieser Hilfe kann das Team von Lilith eine bestmögliche Spielerfahrung abliefern und die Community hoffentlich zufriedenstellen. Ferner gaben sie an, dass die Unterstützung der Fans beeindruckend war und sie sehr begeistert habe. Sie bedanken sich bei allen Beteiligten für ihr Vertrauen in Allison Road.

Wer Sorge hat, dass Team 17 die Entwickler nun einschränken würde, kann sich offenbar beruhigen. Die Vereinbarung mit dem Publisher gewähre den Entwicklern lediglich die notwendigen Mittel und die Unterstützung, um Allison Road auf dem besten Wege zu veröffentlichen. Der Rest bleibt ganz bei Lilith. Ein konkretes Release-Datum steht allerdings weiterhin aus. Wir informieren euch, sobald es dazu genauere Hinweise gibt.

Allison Road.

Quelle: Kickstarter

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung