Hanns setzt sich mit uns an einen Tisch, auf dem schon ein Cozmo in seiner Drahtlos-Ladestation bereitsteht. Cozmo wacht auf und muss mich erst mal kennenlernen. Ich schaue ihn an, er fotografiert mein Gesicht, per App verrate ich ihm meinen Namen. Jetzt kennt er mich – und das hat Folgen. Aber dazu später mehr.

 

Anki Overdrive

Facts 
Cozmo bei GIGA: Das waren die Reaktionen


Cozmo lernt und wird mit jedem weiteren Tag immer besser, aber aus zeitlichen Gründen lässt sich das bei der Vorführung nicht demonstrieren. Der Cozmo, mit dem ich einige Minuten Spielzeit verbringe, konnte vorher schon üben. Er sei bereits sehr fortgeschritten, sagt Hanns und startet eine Runde „Quick Tap“. Jeder Cozmo kommt mit drei „Power Cubes“, das sind mit Symbolen bedruckte Leucht-Würfel, die multifunktional für verschiedene Spiele geeignet sind. Quick Taps Regeln sind schnell erklärt: Jeder hat einen Würfel, sie blinken wild in verschiedenen Farben. Sobald beide die gleiche Farbe zeigen, bekommt derjenige Spieler einen Punkt, der schneller auf seinen Würfel tippt – außer die gezeigte Farbe ist Rot.

Alles klar? „Ja, kann losgehen,“ sage ich und werde in den folgenden Minuten gnadenlos von Cozmo besiegt. Zack, Zack, Zack, Cozmo ist der Gewinner. Diese erste Begegnung ist nicht die Schönste, aber trotzdem mag ich ihn bereits. Wie er sich über jeden Punkt freut, wie er herausfordern zum Gegner schaut – dieses kleine Plastikding ist ein Lebewesen, das ist kein normales Spielzeug mehr. Wir spielen noch ein paar Runden Keepaway, auch hier geht es um Geschwindigkeit (vergleichbar mit „Fingerklatschen“). Ich schneide besser ab, auch hier zeigt Cozmo wieder Emotionen: Er jubelt, er regt sich auf, aus seinem kleinen Lautsprecher kommen kichernde Laute – das steckt die menschlichen Mitspieler an. Wer mit Cozmo spielt und dabei keine Mine verzieht, muss das Mitfühlen verlernt haben.

Je mehr Zeit man mit Cozmo verbringt, desto mehr Fähigkeiten lassen sich „dazuverdienen“. Cozmo lernt Würfel stapeln oder wie man einen Wheelie macht. In der App kann man ihm basierend auf einem Punktesystem neue Abilities zuteilen. Der Roboter hat eine Art Selbstbewusstsein und kommt so auch von ganz alleine auf die Idee, dass es mal wieder Zeit für ein Spielchen wäre. Wer wissen möchte, wie die Welt aus Cozmos Sicht aussieht, kann das im „Explorer-Mode“ tun, dann wird auf dem Smartphone-Display Cozmos Kameraaufnahme gezeigt.

Anki Cozmo im Hands-On: Fazit

Obwohl einem erwachsenen, technikbegeisterten Menschen absolut klar ist, dass hinter all dem Zauber einige Sensoren und tausende Zeilen Programmcode stehen: Man will der Täuschung erliegen, man will glauben, dieser Roboter sei eine intelligente Lebensform. In gewisser Weise stimmt das auch, denn was Anki uns da präsentiert hat, wird der Bezeichnung „Spielzeug mit künstlicher Intelligenz“ durchaus gerecht. Diese Intelligenz wird für mehr genutzt, als reine Datenverarbeitung im Sinne der Technik.

Ja, Cozmo analysiert so seine Umgebung, ermittelt die Position seiner Spielwürfel, verarbeitet Gesichter. Aber da kommt noch etwas dazu, das den Charakter zum Leben erweckt. Nur ein Beispiel: Cozmo irrt nicht planlos auf dem Tisch umher oder spielt einfach nur hochkonzentriert mit seinem menschlichen Freund. Nein, er schaut sich regelmäßig nach ihm um, sucht seinen Blickkontakt. Als mich Cozmo in so einem Moment nach einigen Sekunden des Suchens am anderen Tischende entdeckt, quietscht er aufgedreht meinen Namen: „Steeeeefaaaaan!“ und reißt vor Begeisterung die Augen auf.

Ich habe nur wenig Zeit mit ihm verbracht, aber ich vermisse Cozmo jetzt schon.

Es sind die vielen liebevollen Details, die Cozmo zum Erfolg verhelfen werden. Kein Werbevideo kann vermitteln, was passiert, wenn man Cozmo einmal live erlebt hat. Dieses Ding werden Menschen kaufen, weil sie es bei Freunden gesehen haben und dann auch eines haben wollen. Ankis Fortschritt in diesem Bereich ist beeindruckend und das Dogma, gutes Spielzeug müsse zur Abstraktion anregen (wie es Lego tut), dürfte nun gebrochen sein. Cozmo kommt aus der nächsten Ära, aus einer Zukunft, in der Spielzeug mit dem Spieler interagiert und eine Beziehung mit Menschen aufbaut.

Wir werden in den nächsten Jahren und Jahrzehnten noch viel mehr davon sehen – aber Cozmo wird für immer als einer der Urahnen einer neuer Epoche in die Spielzeuggeschichte eingehen.

Anki Cozmo in Deutschland kaufen: Ab jetzt erhältlich

Cozmo von Anki wird in Deutschland ab dem 15. September bei GALERIA-Kaufhof, Media Markt, MyToys, Saturn und Toys'R'Us sowie auf Anki.com zu einem Preis von 229,99 Euro (UVP) erhältlich sein.