Anthem: EA bestätigt Release im Frühjahr 2019, spricht aber nicht von einer Verzögerung

Alexander Gehlsdorf

Anthem soll BioWares neues Meisterwerk werden. Ins heiß umkämpfte Weihnachtsgeschäft schafft es der Shooter aber offenbar nicht mehr. 

Update vom 31. Januar 2018:

Im Wall Street Journal (via Twitter) nahm EA jetzt Stellung zu den Gerüchten um eine Release-Verzögerung von Anthem bis Frühjahr 2019. Das Unternehmen bestätigte zwar die Verschiebung, widersprach aber der Aussage eines Kotaku-Berichtes, dass der Scifi-Shooter später erscheint, weil seine Entwicklung hinter dem Zeitplan zurückliegt.

Viel mehr hängt es laut EA mit einem neuen Battlefield zusammen, dass Oktober 2018 erscheinen soll. Es sei eine Frage der Priorität. Anthem bräuchte für das, was es sein soll, die ganze Aufmerksamkeit, die es auch bekommt, wenn es ein Quartal später erscheint. „Es ist keine Verzögerung“, sagte EA Finanzchef Blake Jorgensen. „Die Leute versuchen, eine Geschichte zu erschaffen.

Mit diesem Trailer wurde Anthem auf der E3 präsentiert:

Anthem – E3 2017 – Gameplay-Trailer.

Ursprüngliche Meldung vom 25. Januar 2018, 11 Uhr 45:

Ursprünglich war Anthem für Ende 2018 angekündigt. Aus diesem Zeitrahmen wird inzwischen aber anscheinend nichts mehr, wie Kotaku-Autor Jason Schreier berichtet.

Drei dem Projekt nahe stehende Leuten zufolge, sei der angekündigte 2018er Release nie realistisch gewesen, stattdessen ist jetzt von einer Veröffentlichung im Frühjahr 2019 die Rede.

Wäre Anthem dein Spiel des Jahres gewesen?

Wie es aussieht, sind jedoch nicht nur Spieler von der Verschiebung enttäuscht. Weniger als eine halbe Stunde, nachdem Schreiber seinen Artikel veröffentlichte, sank die Aktie von Publisher Electronic Arts um satte 2,6 Prozent. Das ist sogar noch mehr als die 2,5 Prozent, die EA im November am Release-Tag von Star Wars Battlefront 2 verloren hat.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung