Wenn du einen genaueren Blick auf das Online-Actionspiel Anthem werfen willst, kommst du ab sofort voll auf deine Kosten.

 

Anthem

Facts 
Anthem

Das Entwicklerstudio Bioware hat nämlich vor kurzem einen weiteren Livestream veranstaltet, bei dem das Team zahlreiche neue Aspekte von Athem präsentiert hat. Besonders interessant waren dabei die Ausflüge zu den sogenannten Strongholds – also so etwas wie die Dungeons im Spiel.

Neugierig auf Anthem? Hier ein Trailer zum Online-Actionspiel.

Anthem - Game Awards 2018 Trailer

Die sind ähnlich aufgebaut wie ihre Gegenstücke in anderen MMOs wie zum Beispiel World of Warcraft oder auch den Online-Shooter Destiny. Sie bestehen oftmals aus mehreren Räumen, in denen sich wiederum mehrere Gegner befinden. Zwischendurch erwarten dich immer wieder mal kleinere Aufgaben, am Ende folgt dann der groß angelegte Kampf gegen einen Boss – inklusive wertvollem Loot.

Außerdem war in dem Stream der Interceptor Javelin in Aktion zu sehen. Es handelt sich dabei um eine Art Schurken- beziehungsweise Assassinen-Klasse, die recht flink unterwegs, im Gegenzug jedoch recht schmächtig ist. Allzu viele Treffer steckt diese Klasse nicht weg. Neben einigen Nahkampfattacken kann sie auch Wurfsterne auf die Gegner abfeuern, um auch aus etwas sichererer Distanz zu agieren.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Wenn du auf Online-Action stehst, solltest du diese Spiele gesehen haben.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Diese 18 Online-Shooter musst du einfach mal gespielt haben

Hier kannst du Anthem bei Amazon vorbestellen

Ebenfalls interessant: Laut Aussage von Bioware sind viele Endgame-Aktivitäten für Anthem geplant, um die Spieler möglichst lange bei Laune halten zu können. Einige davon werden jedoch nicht zum Release enthalten sein, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt folgen.