Arzt ändert OP ab, damit Shroud weiter streamen kann

Kamila Zych 2

Im März hat sich Apex Legends-Streamer Shroud bei einem eRoller-Unfall den linken Ellbogen verletzt. Nach der ersten Operation war er zwar wieder auf Twitch unterwegs, jedoch mit deutlichem Handicap. Ende des Monats stand dann die zweite OP an, die jedoch besser als erwartet verlief.

Einen Tag nach der OP twitterte der ehemaligen CS:GO-Pro: Nun, die Operation ist erledigt, mein Arm tut höllisch weh. Werde für eine Weile nicht streamen, das ist sicher.“  Doch schon einen Tag später war Shroud überraschenderweise wieder am Start und erzählte im Stream, das die letzte Operation anders verlief, als ursprünglich geplant.

Der behandelnde Arzt hat ihn vor der OP erkannt und dem Chirurgen erzählt, wer Shroud ist. Daraufhin googelten die beiden schnell, wie die Position während des Zockens mit Maus und Tastatur aussieht – und violá: Damit der Arm während des Streamens nicht auf der frischen Narbe liegt, hat der Chirurg die Operation entsprechend angepasst.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Apex Legends: Alle Waffen - Bilder, Werte, Tipps und aktuelle Waffenliste

 „Anstatt direkt über meinen Ellbogen durch meinen Trizeps einzuschneiden, hat er ein ‚U‘ daraus gemacht. (…) Außerdem hat er die Metallplatte ein oder zwei Zoll höher bewegt, damit ich meinen Arm nicht auf die Metallplatte ablege. (…) Er hat also den Einschnitt und die Metallplatte verschoben, um meinen Gaming-Bedürfnissen gerecht zu werden“, so Shroud mit einem amüsierten Kichern.

Auch wenn einige Fans ihm rieten, sich lieber auszuruhen, startete der Streamer am 2. April während des Twitch Rivals-Turniers in Apex Legends wieder voll durch. Und obwohl Shroud den Wettkampf nicht gewonnen hat, beweist er damit, dass selbst ein verletzter Arm ihn nicht vom Zocken abhält. Wie stehst du dazu, dass Shroud schon kurze Zeit nach seiner OP wieder spielt? Findest du das bewundernswert oder sollte er sich deiner Meinung nach doch noch etwas schonen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung