Ark Survival Evolved: Endlich auch mit Baby-Dinos und dem Mosasaurus! (Video)

Marco Schabel

Seit ein paar Monaten befindet sich Ark Survival Evolved auf dem PC in der Early Access-Phase. Im Laufe der Zeit haben nicht nur viele Spieler an der Testphase teilgenommen, diese haben auch einige Updates erhalten. Zuletzt einen neuen Saurier und süße kleine Babys!

Ark Survival Evolved: Endlich auch mit Baby-Dinos und dem Mosasaurus! (Video).

Studio Wildcard arbeitet derzeit sehr intensiv an Ark Survival Evolved, während die Spieler bereits die Chance haben, es im Rahmen des Steam Early Access-Programms ausgiebig zu spielen. Und wir sprechen sogar von mehr als 2 Millionen Spielern bisher. Im Laufe der Zeit wurden dem Spiel viele neue Dinosaurier, neue Biome und mit Survival of the Fittest sogar ein neuer Modus hinzugefügt. Auch am Mittwoch hat Ark Survival Evolved wieder ein Update erhalten und nicht nur den gigantischen Meeressaurier Mosasurus hinzugefügt, sondern auch viele süße kleine Baby-Dinos. Ja wirklich, ihr könnt jetzt anfangen zu züchten und Mini-Raptoren, niedliche Säuglings-Rexis und echt putzige Mikro-Stegosauren erhalten. Damit kann jetzt jeder Ark Survival Evolved-Spieler unsere kleine Farm aufbauen. Die Zucht funktioniert laut Studio Wildcard in Echtzeit und setzt selbstverständlich einen weiblichen und einen männlichen Dino der gleichen Spezies voraus. Dies funktioniert auch Stammesübergreifend. Auf diese Weise großgezogene Dinos haben dann eine engere Bindung und bessere Werte, als jene, die in der Wildnis gezähmt werden können.

Ach und dann ist da ja noch der „Terror der Tiefe“, der Mosasaurus Suspirita. Ein gigantischer Meeresdinosaurier, der auch ganze Plattformen auf seinem Rücken tragen kann und somit als mobile Basis oder als Belagerungsmaschine genutzt werden kann. Es handelt sich um den größten Dinosaurier der Meere, der mehr als 17 Meter lang werden kann. Es kann allerdings nicht unter Wasser atmen, was längere Ausflüge in Höhlen schwierig machen könnte. Ark Survival Evolved wird sicherlich auch in den kommenden Wochen erweitert, während die Entwickler gleichzeitig den finalen Release vorbereiten und sich um die Konsolenversionen für Xbox One und PlayStation 4 kümmern, die im Juni 2016 erscheinen sollen.

Neben dem hübschen Video oben haben wir auch hier unten noch zwei Bildchen für euch, die euch ein kleines Raptor-Baby und natürlich den Mosasaurus zeigen.

ARK_Dossier_Mosasaurus

ARK_BabyDinos

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung